Recipes List

  • Pouletbruststückchen – Avocado & Sesam mit Eisbergsalat

    Lecker, einfach und schnell. Das war die Idee hinter diesem Rezept, denn oft fehlt die Zeit um zu kochen. Natürlich sollten wir uns aber trotzdem gesund ernähren und nicht auf Fastfood oder industrielle Produkte zurückgreifen. Hier eignet sich dieses Rezept perfekt. Die Idee war es mit Sesam zu dekorieren, doch aus dem schnellen Haushalt musste Ersatz gesucht werden und mit den Hanfsamen passt diese Variante ebenso, im Rezept wurden diese jedoch weggelassen. Das Tahin gibt dem Hähnchen schon einen leckeren Sesamgeschmack - mit der Avocado zusammen perfekt auch bei den Makronährstoffen. Guten Appetit!


    Easy

  • Blumenkohl Pizza

    Gesunde Ernährung muss nicht gleich mit Verzicht gleichgesetzt werden. Auch in einer ausgewogenen Ernährung lassen sich Gerichte wie Pizza mit einer kleinen Abänderung der Grundzutaten mit in den Ernährungsplan einbinden. Das Blumenkohl als Basis gibt der Pizza nicht nur einen frischen Geschmack, sondern liefert zudem auch noch reichlich Vitamine und Mineralstoffe. Ganz einfach zubereitet und dazu auch noch Kohlenhydratarm. Besser gehts nicht!


    556 kcal

    Medium

  • Protein Pancakes mit Blaubeeren

    Proteinpancakes mit Blaubeeren ist das perfekte Rezept für jeden Frühstücksliebhaber. Mit zusätzlichem Proteingehalt dank dem Eiweisspulver kannn man morgens direkt reichlich an Protein tanken. Frische Blaubeeren geben dem Ganzen nicht nur einen fruchtigen Geschmack, sondern liefern zudem auch noch reichlich Vitamine und Mineralien. Das Erythrit ist hierbei die ideale Alternative für Rohrzucker. Mit nahezu null Kalorien macht es sich einfach perfekt als gesunden Zuckerersatz.


    355 kcal

    Easy

  • Keto Rahm / Keto Sahne / Ketorahm selber machen

    Als Rahm oder Sahne (in Österreich auch Obers und in der Schweiz Nidel bzw. Nidle) bekannt gehört für viele Keto-Anhänger in den Speiseplan. Die gekaufte Sahne hat jedoch schnell 3-4g Kohlenhydrate und für ein leckeres Dessert kann man davon ordentlich verputzen. In einer Facebookgruppe hat eine Userin ein tolles Rezept zur Verfügung gestellt. Mit dieser Sahne spart man sich bei der ketogenen Ernährung Kohlenhydrate ein. Sie meint: "Die Keto Sahne habe ich eigentlich immer im Kühlschrank. Sie hält sich ungeschlagen oft bis zu vier Tagen." Schauen wir einmal, wie lange diese in deinem Kühlschrank hält 😋 Für bessere Qualität wird empfohlen Weidebutter oder Heubutter zu verwenden. Wichtig, dass das Verhältnis von 2:1 exakt eingehalten wird.


    1496 kcal

    Easy

  • Pouletbrustsalat mit Kürbis

    Der Pouletbrust Salat mit Kürbis ist mehr als ein einfacher Salat. Die enthaltenden Zutaten verschaffen uns einen perfekten Mix aus guten Kohlenhydraten, gesunden Fetten und gutem Protein. Gesunde Fette erhalten wir hier durch Kokosöl, Tahin und Sonnenblumenkerne. Die Eiweissquelle stellt hierbei nicht nur die Pouletbrust dar, sondern auch Kidneybohnen stellen eine pflanzliche Proteinquelle. Der Kürbis sorgt letztendlich nicht nur für einen einzigartigen Geschmack, sondern auch für gute langkettige Kohlenhydrate.


    616 kcal

    Medium

  • Cashew-Avocado Salat

    Der Cashew- Avocado Salat ist die perfekte Kombination aus gesunden Fetten und Mineralstoffen. Durch die Avocado und den Cashews fügen wir dem Gericht essentielle Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren hinzu. Mineralstoffe und reichlich Vitamine erhalten wir durch den Spinat und den Tomaten. Gerade das enthaltende Vitamin C im Spinat ist Grundvorraussetzung für ein starkes Immunsystem.


    469 kcal

    Easy

  • Low-Carb Zucchetti Auflauf

    Ein leckerer Low-Carb Auflauf, welcher anstatt kohlenhydratreichen Nudeln hauptsächlich aus nährstoffreichen Zucchettis besteht. Es zeigt sich, dass auch während einer Low Carb Diät auf nichts verzichtet werden muss. Zudem liefert der Auflauf durch das viele Gemüse zahlreiche Mineralstoffe und Vitamine. Die Zucchetti als Hauptbestandteil des Gerichtes liefert unter anderem Kalzium, Magnesium, Vitamin A und Vitamin C.


    579 kcal

    Medium

  • Lachsfilet mit Gemüse

    Lachs liefert unserem Körper gesunde Fette. Die enthaltenden Omega 3 Fettsäuren sind essentielle Bausteine für Gehirn, Augen und Nerven. Etliche Studien zeigen, dass der regelmässige Lachskonsum Bluthochdruck vorbeugen kann. Das Gemüse sorgt für zusätzliche Vitamine und gibt dem Gericht einen perfekten Mix aus gesunden Fetten und wichtigen Vitaminen.


    522 kcal

    Medium

  • Frühstücksbowl mit Früchten

    Ein leckere Frühstücksvariante, bei der man durch die vielen Früchte morgens ordentlich Vitamine tanken kann. Zusätzlich sorgen Mandeln und Cashews für eine gesunde Fettquelle. Gerade die Cashew enthält wichtige Mineralstoffe wie Phosphor und Magnesium. Diese sind wichtige Mineralstoffe für Muskeln, Zähne und Knochen. Das hinzugefügte Proteinpulver sorgt hierbei für eine gute Proteinquelle und rundet das Gericht von den Nährstoffen noch einmal ab.


    460 kcal

    Easy

  • Chia-Mango Pudding

    Chia ist nicht nur sehr lecker, sondern ausserdem auch sehr nährstoffreich. Es enthält Mineralstoffe wie Magnesium und Kalium und dazu noch wichtige Omega-3-Fettsäuren. Der Chia- Mango Pudding bietet mit der Mango eine leckere und fruchtige Low Carb Variante eines Puddings. Zusätzliches Proteinpulver sorgt dafür, dass das Gericht neben den wichtigen Mineralstoffen und Vitaminen auch genug Protein enthält.


    527 kcal

    Easy

  • Keto Avocado- Moringa Smoothie

    Smoothies bieten sich immer an, um morgens mit vielen Vitaminen frisch in den Tag starten zu können. In dieser Keto Variante  sorgt die Avocado und das MCT Öl für gesunde Fette, welche in einer ketogenen Ernährung essentiell sind. Das hinzugefügte Moringa gilt in diesem Rezept als Superfood. Nicht umsonst ist es als gesündeste Pflanze der Welt bekannt. Moringa liefert zahlreiche Vitamine, darunter Vitamin A, Vitamin B und Vitamin C. Diese unterstützen unter anderem das Immunsystem, die Verdauung und die Seekraft.


    330 kcal

    Easy

  • Keto Acai- Mandelmus Smoothie

    Der Keto Acai- Mandelmus Smoothie bietet sich als perfektes Erfrischungsgetränk an. Durch das Acai Pulver erhalten wir wichtige Antioxidantien und Vitamine. Avocado, MCT Öl und Mandelmus sorgen für extra Fette. Gerade durch die Avocado erhalten wir wichtige ungesättigte Fettsäuren, welche unter anderem auch für unser Gehirn wichtig ist. Durch den hohen Fettanteil und dem in Verhältnis dazu geringen Kohlenhydraten, eignet sich diese Smoothie Variante ideal für eine ketogene Ernährung.


    477 kcal

    Easy

  • Low Carb Acai- Himbeer Smoothie

    Gerade an wärmeren Tagen bieten sich Smoothies als eine perfekte Erfrischungs Alternative an. Jedoch ist es oft so, dass durch dem enthaltenden Obst, die Kohlenhydtrate nach oben schiessen. In dieser Low Carb Variante wird mit den gefrorenen Himbeeren sichergestellt, dass sich der Kohlenhydratanteil in Massen hält. Das Acai Pulver gibt dem Ganzen neben den extra Vitaminen einen einzigartigen Geschmack. Gesunde Fette erhalten wir zusätzlich durch die Avocado.


    321 kcal

    Easy

  • Bulletproof Matcha

    Der Bulletproof Coffee ist bereits ein Trend und wird durch seine zahlreichen Vorteile bereits von vielen Menschen in die alltägliche Ernährung integriert. In dieser Variante wird das Rezept durch den enthaltenden Matcha Tee noch einmal neu definiert. Neben der extra Energie, die der Matcha Tee liefert, enthält diese Zutat zusätzlich die Aminosäure L- Theanin. Diese sorgt für eine Verstärkung der Alphawellen im Gehirn, was wiederrum für eine bessere Stimmung sorgen kann. Gesunde Fette erhalten wir durch das MCT Öl und dem Ghee. Es ist bewiesen, dass das MCT Öl aktiv das Immunsystem stärkt und ausserdem bei der Gewichtsabnahme unterstützend wirken kann. Alternativ zum Matchatee kann auch Yerba Mate Tee benutzt werden. Beide Produkte sind sehr preiswert in unserem Shop erhältlich: Matcha Tee Yerba Mate Tee Willst du noch mehr über Matche und deren Wirkung erfahren, dann lies doch diesen Artikel zu Matcha!  


    190 kcal

    Easy

  • Pouletbrust Wrap mit Avocado

    Ein Wrap ist ein dünnes Fladenbrot, welches mit den verschiedensten Zutaten gefüllt werden kann und anschliessend zu einer Rolle gewickelt wird. Durch die Nutzung des Mandelmehls haben wir nicht nur sehr wenig Kohlenhydrate, sondern darüber hinaus enthält es auch reichlich an Nährstoffen, wie Vitamin A und B. Mit der Avocado sorgen wir hier noch einmal für extra gesunde Fette.


    551 kcal

    Hard

  • Quinoa Salat mit Pouletbrust

    Ein leckerer Salat mit Quinoa und Pouletbrust. Gerade Quinoa ist eine Zutat, welche öfter in Gerichten eingebaut werden sollte. Nicht nur ist Quinoa ein sehr guter Calcium Lieferant, es hat ausserdem 70 Prozent mehr Magnesium als herkömmliche Roggen und Weizenprodukte. Die Pouletbrust sorgt zusätzlich für eine sehr gute tierische Proteinquelle mit null Kohlenhydraten.


    486 kcal

    Medium

  • Avocado- Bacon Salat

    Wer denkt ein Salat besteht nur aus Eisbergsalat und rohem Gemüse, der liegt mit diesem Rezept deutlich daneben. Avocado und Bacon geben dem Rezept noch einmal einen ganz anderen Geschmack. Darüberhinaus sind sie wichtige Träger für gesunde Fette. Gerade die Avocado enthält ungesättigte Fettsäuren, welche essentiel für das Gehirn und unsere Zellmembranen sind.  


    445 kcal

    Medium

  • Käseauflauf mit Zucchetti

    Ein leckerer Low Carb Auflauf, welcher anstatt aus Nudeln hauptsächlich aus Zucchetti besteht. Gerade durch den hohen Anteil an Kalzium und Magnesium, eignet sich die Zucchetti ideal für ein Gericht. Durch das Rindfleisch fügen wir der Mahlezeit noch einmal eine zusätzliche Ladung an Proteinen hinzu.


    606 kcal

    Medium

  • Protein- Beerenschale mit Mandeln

    Die Beeren Schale mit Mandeln zeichnet sich durch seine fruchtige Basis aus. Bestehend aus Tiefkühlbeeren gibt es dem Ganzen nicht nur einen fruchtigen Geschmack, sondern zusätzlich auch zahlreiche Vitamine. Getoppt mit Mandeln, Granola und Kokosraspeln ist das Gericht eine perfekte Mischung aus Vitaminen und gesunden Fetten.


    539 kcal

    Easy

  • Salat-Bowl mit Kichererbsen, Kidneybohnen und Avocado

    Eine Salatbowl zum Sattwerden! Dafür sorgen die Hülsefrüchte zum einem mit ihren "guten" Kohlenhydraten und zum anderen mit der extra Portion pflanzlichen Eiweiss.


    449 kcal

    Easy

  • Dreifarbige Quinoa mit Garnelen und Avocado

    Wenn Kohlenhydrate - dann sollen sie gesund und lang sättigend sein. Ein Vertreter davon ist Quinoa allemal! Schnell gekocht, passt sie wunderbar als Beilage oder dient als Basis für verschiedene Salate. Jedoch muss man ihre Menge immer im Auge behalten, denn trotz all ihrer gesunden Eigenschaften enthält sie reichlich Kohlenhydrate. Also immer seine Makros sauber tracken!


    575 kcal

    Easy

  • Spiegeleier mit angebratenen Tomaten, Champignons und Speckwürfeln

    Ein Spiegelei mit angebratenen Champignons, Tomaten und Speckwürfeln ist ein schmackhaftes und sättigendes Frühstück. Mit der vorausschauenden Makroeinteilung können wir uns dazu auch noch eine Scheibe Vollkornbrot gönnen. Hier wird noch mal deutlich: Low Carb bedeutet nicht No Carb!


    581 kcal

    Easy

  • Protein Aprikosen Bowl

    Ein leckeres und nährstoffreiches Gericht am Morgen. Durch das Proteinpulver fügen wir dem Gericht einen zusätzlichen Anteil an Eiweiss hinzu. Für gesunde Fette sorgen Walnüsse und Kürbiskerne. Gerade Walnüsse haben neben den gesunden Fetten auch andere wichtige Vorteile. Ein regelmässiger Verzehr kann das Diabetes Risiko verringern und trägt zugleich für einen besseren Schlaf bei. Beim Verzehr sollte jedoch immer auf die Menge geachtet werden, da Walnüsse zwar viele Vorteile bieten, aber auf der anderen Seite auch eine hohe Kaloriendiche haben.


    584 kcal

    Easy

  • Gemüse Tofu Pfanne

    Für Personen, welche nicht gerne Fleisch verzehren, gibt es auch eine Alternative. Nicht nur hat Tofu einen hohen Eiweissanteil, zudem enthält es auch zahlreiche Spurenelemente, Mineralstoffe und Vitamine. Das enthaltende Gemüse gibt dem Ganzen noch einmal eine frische Note.


    571 kcal

    Hard

  • Zandersalat mit Mango-Passionsfrucht-Bett

    Ein leckerer Salat, welcher darüber hinaus auch noch fruchtig ist. Der Zandersalat mit Mango-Passionsfrucht-Bett stellt die perfekte Kombination aus saftigem Fisch und fruchtigen Früchten dar. Der Zanderfisch liefert unserem Körper wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente wie Zink und Eisen. Zudem enthält der Fisch auch zahlreiche Vitamine aus der B Gruppe. Das Bett aus Mango und Passionsfrucht fügt dem Ganzen noch einmal ein fruchtiges Aroma hinzu. Ausserdem können wir durch den Früchten zusätzlich an Vitamin A und Vitamin K tanken.


    439 kcal

    Medium

  • Scharfe Suppe mit Schweinefleisch

    Wer am Abend Lust auf etwas Leichteres hat, dem kommt dieses Gericht nur zu gut entgegen. Eine leckere Suppe mit zugleich viel enthaltendem Eiweiss. Durch das Schweinefleisch und die Kidneybohnen decken wir pflanzliches und tierisches Protein ab. Kokosöl sorgt zusätzlich für eine gesunde Fettquelle. Für Personen, welche es etwas schärfer mögen, sorgt die Chilishote für einen scharfen Nachgeschmack.


    435 kcal

    Medium

  • Low-Carb Broccoli Auflauf

    Wer ein Fan von Aufläufen ist, der wird diese Low Carb Variante lieben. Durch Broccoli als Hauptbestandteil ist diese Alternative viel gesünder als die herkömmliche Nudelvariante. Zusätzlich liefert es neben den Vitaminen auch pflanzliche Proteine für den Körper.


    610 kcal

    Medium

  • Fruchtschale mit Granola

    Wer am Morgen Lust auf etwas fruchtiges hat, sollte sich dieses Rezept nicht entgehen lassen. Die Fruchtschale mit Granola zeichnet sich gerade durch die vielen enthaltenden Vitamine in den Früchten aus. Perfekt um sein Vitaminkonto am Morgen aufzufüllen. Die Mandelmilch fügt dem Ganzen zusätzlich noch einmal ein nussiges Aroma hinzu.


    552 kcal

    Easy

  • Scharfe Hirsnudeln mit Garnelen

    Sich Low-Carb zu ernähren bedeutet nicht gleich komplett auf Kohlenhydrate verzichten zu müssen. Mit der richtigen Einteilung der Carbs, ist auch eine kleine Portion Nudeln möglich. Jedoch sollte man hier auf die richtigen Kohlenhydrate setzen und Weissmehlprodukte vermeiden. Hirsenudeln bieten da die richtige Alternative, da sie komplett ohne Weizen hergestellt werden und darüber hinaus glutenfrei sind. Die enthaltende Chilishote gibt dem Gericht einen scharfen Nachgeschmack. Zudem sorgen die Garnelen und der Babyspinat für extra Proteine.


    474 kcal

    Medium

  • Thunfischsalat mit Ei

    Ein perfektes Gericht, um am Ende des Tages reichlich Nährstoffe zu sammeln. Durch den Thunfisch gewinnen wir nicht nur an Geschmack, sondern auch an einer proteinreichen Zutat. Der Kopfsalat sorgt darüber hinaus für extra Mineralstoffe. Gerade die enthaltenden sekundären Pflanzenstoffe können Krankheiten wie Bluthochdruck, Diabetes und auch manche Krebsarten vorbeugen.


    515 kcal

    Easy

  • Tacos mit Rindfleisch

    Für alle Menschen mit Genuss, die gerne mal zu einem Taco als Mittagessen greifen wollen, jedoch sich ständig um die kohlenhydratreiche Schale sorgen machen, haben wir eine Lösung gefunden. Das beinhaltende Mandelmehl sorgt für eine viel gesündere Basis als das herkömmliche Weizenmehl. Eisbergsalat und Salatgurken liefern dem Ganzen noch einmal eine zusätzliche Frische. Zudem liefert die Avocado und das Kokosöl gesunde Fette.


    678 kcal

    Hard

  • Shirataki Nudeln mit saftiger Pouletbrust

    Normale Hartweizennudeln zeichnen sich gerade durch ihren hohen Kohlenhydratanteil aus und sind somit weniger geeignet für eine Low-Carb Ernährung. Die Shirataki Nudeln haben im Vergleich keine Kohlenhydrate und stellen demnach eine bessere Alternative in puncto Nudeln dar. Die Pouletbrust gibt dem Ganzen noch eimal eine gute tierische Proteinquelle.


    498 kcal

    Easy

  • Knusprige Cracker mit Sonnenblumenkernen

    Diese Low-Carb Variante der Cracker zeigt mal wieder das diese Ernährungsform nicht viel mit Verzicht zu tun hat. Die Low Carb Cracker mit Sonnenblumenkernen bieten eine gesunde alternative zu den herkömmlichen Crackern an. Die enthaltenden Sonnenblumenkerne geben dem Ganzen Gericht noch einmal zusätzlich gesunde Fette. Oregano und Basilikum sorgen für eine zusätzliche Note an Frische. Um den Geschmack der Cracker zu maximieren, bestreichen wir diese zusätzlich noch einmal mit einer Mandelcreme.


    604 kcal

    Medium

  • Low-Carb Sesam Brötchen mit Mandelcreme

    Wer denkt, sich Low Carb zu ernähren, bedeutet das man nie wieder zu einem leckeren Brötchen greifen darf, der hat sich mit diesem Rezept geirrt. Die Low Carb Sesambrötchen in der gesünderen Variante eignen sich perfekt für eine leckere, warme und frische Mahlzeit am Morgen. Das Mandelmehl bietet uns in diesem Zusammenhang eine gesunde Alternative zum herkömmlichen Weizenmehl. Zusätzlich schaffen wir es mit dem Speisequark die Low Carb Brötchen noch etwas luftiger zu machen. Mit einer Mandelcreme bestrichen ist das Ganze eine schmackhafte Frühstücksvariante.


    498 kcal

    Medium

  • Poke Bowl mit Früchten

    Das aus der Hawaii stammende Gericht ist was puncto Makronährstoffe angeht ein Spitzenreiter. Durch das Rindfleisch haben wir  eine sehr gute tierische Proteinquelle. Die Avocado als gesunder Fettträger sorgt hier für gute ungesättigte Fettsäuren. Auch die Vitamine kommen nicht zu kurz. Durch Erdbeeren und Birnen gewinnen wir zusätzlich einen fruchtigen Geschmack und sorgen auch für zahlreiche Vitamine. Abgerundet mit den Chia Samen können wir hier neben den enthaltenden Proteinen und Fettsäuren züsätzlich noch einmal an Mineralstoffen gewinnen.


    555 kcal

    Medium

  • Avocado Salat mit Poulet

    Der Avocado Salat mit Poulet ist die perfekte Salatbowl in Sachen gute Fette und tierischem Protein. Die Avocado liefert neben dem Kokosöl gesunde und vor allem wichtige Fette für den Körper. Das Poulet liefert in diesem Zusammenhang viele Proteine und im Verhältnis keine Kohlenhydrate. Die Mahlzeit eignet sich also perfekt, um am Mittag nicht nur gesunde Fette und Proteine zu sammeln, sondern auch viele Vitamine und Mineralstoffe, welche von dem Babyspinat und dem Avocado geliefert werden.


    424 kcal

    Easy

  • Pfannkuchen mit Beeren

    Wie häufig hat man morgens Lust auf etwas Süsses, will aber zugleich nicht zu viele Kohlenhydrate und Zucker zu sich nehmen. Die Low-Carb Pfannkuchen Variante kommt diesem Wunsch recht entgegegen. Das enthaltende Mandelmehl sorgt nicht nur für eine bessere Alternative zum herkömmlichen Weizenmehl, sondern es ist zudem auch noch reich an zahlreichen Nährstoffen und Vitaminen wie Vitamin A und Eisen. Das fruchtige Topping mit der Banane und den Beeren sorgen zusätzlich noch einmal für eine fruchtige Abrundung und liefern darüber hinaus wichtige Vitamine am Morgen. Wer den Teig noch etwas süsser gestalten möchte, der kann hier zusätzlich Erythrit verwenden.


    621 kcal

    Medium

  • Salatteller mit schwarzen Bohnen und Spiegelei

    Ein Salatteller der etwas anderen Art. Das warme Gemüse, so vor allem die schwarzen Bohnen und der Mais liefern gute Kohlenhydrate, die den Blutzucker nicht in die Hohe schellen lassen und lange satt machen. Das Ei und der Fetakäse sorgt für eine gute Portion Proteine. Avocado und Olivenöl liefern die für die Gesundheit so wertvolle Fette.


    576 kcal

    Easy

  • Salatteller mit Rindersteak-Stückchen

    Ein Salat-Teller, wie er im Bilderbuche steht. Das Rindersteak und das Ei liefern eine ordentliche Portion Eiweiss und geben uns jede Menge Energie, um den Alltag zu meistern.


    581 kcal

    Easy

  • Hüttenkäse mit Beeren und Kokosraspeln

    Ein beerig-fruchtiges Frühstück für jedermann! Dieses Gericht ist in wenigen Minuten bereit für den Verzehr, ist also auch für diejenigen geeignet, denen es am Morgen nicht schnell genug gehen kann.


    449 kcal

    Easy

  • Zucchetti-Cremesuppe

    Den Tag mit einer feinen Suppe ausklingen zu lassen, breitet ein warmes und angenehmes Gefühl. Dieses Süppchen ist relativ schnell und mit wenigen Zutaten zubereitet. Es muss eben nicht immer etwas aufwendiges sein. In diesem Sinne: ran an die Löffel und einen guten Appetit.


    433 kcal

    Easy

  • Trutenbrust mit Salat

    Ein schnelle und feine Mahlzeit, die dank ihres hohen Proteingehalts lange satt hält. Diese kann man auch schon am Abend zubereiten und am nächsten Tag einfach mit in die Arbeit nehmen.


    561 kcal

    Easy

  • Quinoa-Frühstück mit Avocado und Ei

    Porridge, Müsli und jeglichen Brei geniest man in der Regel in der süssen Variante zum Frühstück. Wie wäre es aber mal mit einer deftigeren Variation? Quinoa stellt eine gute Grundlage für ein Frühstück dar, denn sie liefert gute pflanzliche Proteine und gesunde Kohlenhydrate, die lange satt machen. Für die ebenfalls sättigende Wirkung sorgen die Avocado und die gehobelten Mandeln mit ihren gesunden Fetten.


    600 kcal

    Easy

  • Fleischbällchen-Suppe mit Kürbisstückchen

    Ein Süppchen zum Abendessen ist eine willkommen Alternative zu Salaten und Co. Das Gemüse macht die Suppe schön würzig und liefert die notwendigen Ballaststoffe. Die Fleischbällchen sind dank der darin enthaltenen Zwiebel besonders saftig und gibt der Suppe eine deftige Note.  


    492 kcal

    Easy

  • Ofengebackene Pouletbrust auf Peperoni-Oliven-Bett

    Heute gibt es das Poulet mal aus dem Ofen und zwar mit viel Peperoni, Oliven und Zwiebeln. Eine feine und gleichzeitig üppige Mahlzeit zum Geniessen! Auch die aktive Arbeitszeit hält sich hier in Grenzen, sodass man sich die meiste Zeit zurücklehnen kann, während die Pouletbrust im Ofen backt.


    615 kcal

    Easy

  • Salat mit Kichererbsen, viel Gemüse und einem Joghurtdressing

    Kichererbsen als Hülsenfrüchte haben durchaus einen ordentlichen Kohlenhydratanteil. Die darin enthaltenen Carbs zählen jedoch zu den sogenannten "guten" Kohlenhydraten, die den Blutzucker nicht sofort in die Höhe schiessen lassen. Dadurch fühlt man sich länger gesättigt als nach einer Mahlzeit mit kurzkettigen, also mit den "schlechten" Carbs. Kichererbsen haben zudem eine weitere Besonderheit, sie enthalten nämlich eine ordentliche Portion flanzlichen Proteins. Diese Tatasache sorgt ebenfalls für ein langes Sättigungsgefühl. In diesem Sinne: ran an die Löffel und einen guten Appetit!


    448 kcal

    Easy

  • Pouletbruststreifen auf einem Cherrytomaten-Orangen-Bett

    Ein Salat mit einer vollen Ladung an Proteinen!  Pouletbruststreifen sind nicht nur fein, sodern enthalten auch viel Protein, kaum Fett und keine Kohlenhydrate. Eine pefekte Möglichkeit seinen täglichen Proteinbedarf teils zu decken. Die etwas exotische Kombination mit Orangen, Tomaten und frischem Basilikum verleiht dem Gericht eine süsslich-saure Note und sorgt so für mehr Abwechslung auf dem Speiseteller.


    651 kcal

    Easy

  • Bulletproof Coffee mit Cookies

    Bulletproof Coffee ist auf den ersten Blick ein etwas gewöhnungsbedürftiges Heissgetränk. Anstatt Milch oder Rahm gibt man eine ordentliche Portion Weidebutter oder Ghee hinein. Das Ganze ergänzt man noch um etwas MCT-Öl beziehnugsweise Kokosöl. Der Absicht hinter diesem Getränk: man bringt seinen Fettstoffwechsel in Schwung. Und das macht im Rahmen einer kohlehydratreduzierten Diät auch durchaus Sinn, da mindestens die Hälfte der Makronährstoffe im täglichen Ernährungsplan nun aus Fetten bestehen. Zudem hat dieses Getränk aufgrund des hohen Fettgehalts eine ziemlich sättigende Wirkung. Der Bulletproof Coffee wird vor allem in der ketogenen Ernährungsform viel und gerne getrunken, da dieser fast keine Kohlenhydrate enthält, lange sättigt und den hohen Fettbedarf in dieser Ernährungsform zu einem guten Teil deckt. Reicht der Bulletproof Coffee alleine als Frühstück nicht aus und man verspürt vermehrt Hunger, so darf man notfalls in der weniger strengen Low Carb Diät auf einen kleinen Snack zurückgreifen. Am besten eignen sich dafür Low Carb bzw. Keto-Cookies, die man entweder selbst backen kann oder auf welche aus dem Handel zurückgreift. Hat man durchgehalten und auf den Snack verzichten können, so darf man die fast 100 kcal, die die Menge Cookies in etwa hätte, auf eine andere Mahlzeit aufschlagen.


    495 kcal

    Easy

  • Frikadellen auf die Low-Carb-Art mit einem Salat

    Frikadellen sind vor allem für die Fans deftiger Küche eine stets willkommene Mahlzeit. Das traditionelle Frikadellenrezept enthält allerdings helles Brot beziehungsweise Brötchen. In der Low-Carb-Küche ist das ein No-Go! Daher gilt es hier Alternativen zu schaffen, um so auf sein Lieblingsgericht nicht verzichten zu müssen. Statt Brot beziehungsweise statt Brötchen nehmen wir doch einfach Gemüse! Dieses macht die Frikadellen ebenfalls zart, schlägt aber mit kaum Kohlenhydraten zu Buche.


    675 kcal

    Easy

  • Mischsalat mit Quinoa, Feta-Käse, Radieschen und Granatapfelkernen

    Wir sind für unsere ausgeprägte Salatliebe bereits bekannt. Daher ein weiteres gesundes und gleichzeitig feines Salatrezept. Quinoa punktet mit einer Kombi aus „guten“ Kohlenhydraten und einer ordentlichen Portion pflanzlicher Proteine. Das macht dieses Pseudogetreide auch so besonders sättigend. Der Feta-Käse verleiht dem Salat seine cremig-herbe Note, zu der der Zitronensaft und die Granatapfelkerne einen fruchtig-sauren Ausgleich schaffen.


    462 kcal

    Easy

  • Frühstücksbowl mit Banane, Mandelcreme und Nüssen

    Ein Frühstück für die Naschkatzen wie er im Buche steht. Die Mandelmilch und die Banane bringen eine natürlich süsse Note. Wem das noch nicht süss genug ist, kann hier gerne mit etwas Erythrit nachhelfen. Beim Kauf von Granola-Müsli ist dagegen Vorsicht geboten. Hier muss man sich unbedingt die Nährwerte ansehen und sicherstellen, dass der Kohlenhydratanteil nicht zu hoch ausfällt. Auch sollte man darauf achten, dass das ausgewählte Produkt möglichst keinen raffinierten Zucker enthält.


    486 kcal

    Easy

  • Leichter Rucola Salat mit Feigen und einem Nussmix

    Ein leichter Salat, der binnen weniger Minuten auf dem Tisch ist. Der Rucola schafft mit seiner würzigen Note einen wundervollen Ausgleich zu den süssen Feigen. Der Balsamico-Essig und der Nussmix verleihen dem Salat den letzten Schliff. Schnell und fein!


    429 kcal

    Easy

  • Warmer Rindfleischsalat mit Champignons, Parmesan und Balsamico-Creme

    Eine weitere schmackhafte Salatalternative mit einfachen Zutaten. Dieser Salat lässt sich schnell zubereiten und stellt eine sättigende Mahlzeit dar. Die beiden Salatsorten schaffen einen Ausgleich zu der eher "mächtigen" Portion Fleisch. Man hat auf diese Weise ordentlich Proteine getankt und gleichzeitig für Ballaststoffe gesorgt - besser geht es nicht.


    615 kcal

    Easy

  • Spiegelei auf Avocado-Vollkornbrot mit Rucola, Peperoni und Antipasti-Tomaten

    Ein deftig schmackhaftes Frühstück, das energiegeladen in den Tag starten lässt. Mit einer guten Planung hinsichtlich der Makronährstoffzusammensetzung kann man sich auch mal eine Scheibe Brot zum Frühstück gönnen. Wichtig ist dabei, dass die restlichen Zutaten nicht allzu kohlenhydratlastig ausfallen und dass man Vollkornbrot wählt. Dieses hält länger satt und lässt den Blutzucker nicht in die Höhe schiessen.


    550 kcal

    Easy

  • Sellerie-Birnen-Salat mit Gorgonzola und Baumnüssen

    Ein Salat, der zwar etwas aus dem üblichen Rahmen fällt aber dennoch mit viel Geschmack überzeugt. Daneben ist dieses Gericht reich an Vitaminen und Mineralien aufgrund  des darin enthaltenen Staudenselleries. Zudem ist Sellerie besonders arm an Kalorien und Kohlenhydraten und kann daher getrost in jeden Salat hinzugefügt werden.


    453 kcal

    Easy

  • Herzhafter Mischsalat mit Pouletbrust und kunsprigen Speckstückchen

    Salat kann nicht nur leicht und fruchtig sein, sondern genauso gut deftig. Die abgekochte Pouletbrust ist ein ausgezeichneter Protein-Lieferant und gleichzeitig eine Abwechslung zu der sonst gebratenen Variante. Die kross gebratenen Speckstückchen schaffen dabei einen Ausgleich zu dem sonst eher mageren Pouletfleisch. In Kombination mit dem Salatgrün, der Peperoni und der Avocado ist dies eine gute und schmackhafte Möglichkeit seinen Hunger zu stillen.


    593 kcal

    Easy

  • Proteinreiche Früchte Bowl

    Die erfrischende Früchte-Bowl sorgt nicht nur für ein wunderbar feines Frühstück, sondern auch für jede Menge gesunder Zutaten. So liefern die ungeschälten Hanfsamen eine ordentliche Portion pflanzlicher Proteine sowie gesunde pflanzliche Fette.


    529 kcal

    Easy

  • Knuspriger Tofu in einer Mandelmehl-Panade mit Broccoli und Avocado

    Wir sind der festen Überzeugung, dass ein abwechslungsreicher Speiseplan im Rahmen einer Diät sicherstellt, dass man weiterhin Freude am Essen hat. Feines Essen gehört zu einer hohen Lenbensqualität einfach dazu. Zudem verhindert dieser Umstand auch das Zurückgreifen auf die altbewährten Dickmacher und macht das Diäthalten einfacher, da man nicht das Gefühl hat ständig nur verzichten zu müssen. Für derartige Abwechslung sorgt ein knusprig angebratener Tofu mit feinem Brokkoli und Avocado. Tofu schmeckt nicht nur köstlich, sodnern liefert eine gute Portion pflanzlicher Proteine. Die ordentliche Portion Broccoli sorgt für ausreichend Ballaststoffe und bringt ebenfalls eine nicht zu unterschätzende Menge an pflanzlichem Protein mit. Viel Vergnügen beim Nachkochen und einen guten Appetit!


    595 kcal

    Easy

  • Couscous-Rucola-Salat mit Feta, Radieschen, Peperoni und Karotten

    Couscous ist eine gute Basis für einen Salat. Er liefert langekettige und somit die sogennanten "guten" Kohlenhydrate, die lange satt halten und den Blutzucker nicht in die Höhe schiessen lassen. Da aber der Anteil an Kohlenhydraten im Couscous mit etwa 68 g pro 100 g Lebensmittel ziemlich hoch ist, sollte Coucous nur in geringen Mengen verzehrt werden. Behält man aber die am Tag verzehrte Gesamtmenge an Kohlenhydraten im Auge, dann ist gegen eine kleine Menge an Couscous nichts einzuwenden. Aber hier bitte keine falschen Rückschlüsse ziehen! Nicht jede Art von Carbs kann man nach diesem Prinzip in seinen Ernährungsplan aufnehmen! - Nur langkettige Kohlenhydrate, die keine Insulinpeaks zur Folge haben, sind in einer Low Carb Diät in kleinen Mengen erlaubt.


    406 kcal

    Easy

  • Mango Smoothie Bowl mit Erdbeeren und Heidelbeeren

    Eine mit etwas Protein angereicherte Smoothie Bowl ist das perfekte Powerfrühstück, um energiegeladen in den Tag zu starten. Die extra Portion Früchte ist nicht nur geschmacklich ein Hit, sondern liefert auch jede Menge Vitamine. Kokosraspeln, Chia und Mandeln bringen gesunde pflanzliche Fette mit sich und sorgen für das geschmackliche i-Tüpfelchen in der Bowl.


    578 kcal

    Easy

  • Erbsencremesuppe

    Ein Süppchen ist immer eine willkommene Alternative auf jedem Speiseplan. Eine feine Erbsencremesuppe ist einer der besten Vertretern davon. Zwar enthalten Erbsen eine nicht zu vernachlässigende Anzahl an Kohlenhydraten, diese gehören jedoch zu den sogenannten langkettigen Kohlenhydraten, die lange satt halten und den Blutzucker nicht in Höhe schellen lassen. Zudem überzeugen Erbsen mit einer ordentlichen Portion pflanzlicher Proteine, die für das zusätzliche Sättigungsgefühl sorgt. Solange man also die Gesamtzahl der am Tag verzehrten Kohlenhydrate im Blick behält, ist auch eine Erbsensuppe ein Go!  


    474 kcal

    Easy

  • Salatteller mit Pouletbrust, Mozzarella und Feigen

    Ein Salat-Teller mit dem gewissen Extra: Das Pouletfleisch schafft mit einer ordentlichen Portion Proteine eine sättigende Basis für den Tag. Salate und das Gemüse bieten Vitamine und für die Verdauung so wichtige Ballaststoffe. Der Mozzarella leistet einen cremigen Beitrag zu dieser Komposition. Die Feigen und die Balsamico-Creme sorgen für eine fruchtig-süsse und gleichzeitig etwas säurliche Noten. Eine rundum abgestimmte und feine Mahlzeit.


    594 kcal

    Easy

  • Eiermuffins mit Kochschinken und Tomaten

    Muffins zum Frühstück? -  Ja, aber auf die deftige Art! In Muffin-Form schmeckt einfach alles besser - auch ein vermeintliches Omelette. Derartiges Gericht ist schnell zubereitet und hält bis zum Mittag satt.


    541 kcal

    Easy

  • Broccoli-Blumenkohl Suppen-Bowl mit Kidneybohnen

    Eine gesunde Bowl auf die deftige Art. Der gebratene Speck machen aus einer simplen Gemüsesuppe ein echtes Highlight. Der Parmesan und die Crème fraîche sorgen für die cremig-nussige Note. Eine sowohl geschmacklich als auch hinsichtlich der Makronährstoffe perfekte Kombination.    


    584 kcal

    Easy

  • Quinoa-Salat mit Rucola, Tomaten und Feta

    Ein schneller Salat, der lange satt hält und den man auch wunderbar mitnehmen kann. Quinoa liefert "gute" Kohlenhydrate und eine ordentliche Portion pflanzliche Proteine. Diese Kombi ist auch der Grund für die sättigende Wirkung.


    461 kcal

    Easy

  • Nussmüsli mit frischen Beeren

    Ein schnelles Nussmüsli vollgepackt mit gesunden Proteinen und Fetten, die uns mit besonders viel Energie und gut gesättigt in den Tag starten lassen.


    539 kcal

    Easy

  • Gebratene Aubergine mit Hummus

    Für mehr Abwechslung in einem Speiseplan sorgt dieses Rezept. Hummus kann man ziemlich einfach und vor allem schnell selbst herstellen. Man benötigt dafür nur wenige Zutaten. Kichererbsen kann man sicherlich auch selbstständig kochen, wir wählen jedoch die schnellere Methode und entscheiden uns für die vorgekochte Variante. Hummus und angebratene Auberginen sind geschmacklich eine sehr gelungene Kombination und eine willkommene Abwechslung zu Salaten.


    555 kcal

    Easy

  • Asiatische Rindfleisch-Gemüse-Pfanne

    Ein etwas aufwendigeres Rezept aber allemal die Mühe wert! Aufgrund der hohen Menge an Protein hält dieses Gericht lange satt. Das viele Gemüse sorgt für eine ordentliche Portion Ballaststoffe. Und zudem schmeckt es einfach ausgezeichnet. Viel Vergnügen beim Nachkochen und einen guten Appetit.


    614 kcal

    Easy

  • Rührei mit Tomate und Schinken

    In der Früh muss es meist schnell gehen. Hat man am Abend nicht schon etwas vorgesorgt, dann sind schnelle Rezepte am Morgen ein wahrer Segen. Ein schnelles Rührei mit Zutaten, die man praktisch immer im Kühlschrank hat, gehört zu derartigen Rezepten und vereinfacht uns damit massiv den Alltag. In diesem Sinne: ran an die Schneebesen und einen guten Appetit.


    421 kcal

    Easy

  • Endiviensalat mit Kidney Bohnen, Avocado und Tomaten

    Wir können es nicht of genug sagen, Kohlenhydrate sind in einer Low-Carb-Diät nicht per se tabu, denn dann wäre es ja eine No-Carb-Diät... Vielmehr müssen sie mit Bedacht sowohl hinsichtlich ihrer Quantität als auch hinsichtlich ihrer Qualität gewählt werden. Auf die Liste der gesunden und damit erlaubten Kohlenhydrate haben es die roten Hülsenfrüchte in jedem Fall geschafft, denn sie sind reich an pflanzlichen Proteinen, enthalten wichtige Mineralien und sorgen für eine ordentliche Portion Ballaststoffe. Ihre Menge ist jedoch aufgrund des relativ hohen Kohlehydratanteils in jedem Fall im Blick zu behalten.


    524 kcal

    Easy

  • Gemischter Salat mit Rind und einem Joghurt-Senf-Dressing

    Eine weitere köstliche Salatvariation bietet folgendes Rezept. Das Rinderfilet sorgt für eine extra Portion Eiweiss und macht lange satt. Die Salate bieten die für die Verdauung wichtigen Ballaststoffe. Das Dressing rundet das Gericht ab und sorgt für den extra feinen Geschmack.


    478 kcal

    Easy

  • Kerniges Nuss-Müsli mit Naturjoghurt und Erdbeeren

    Dass Müsli in einer kohlenhydratarmen Ernährung möglich ist, haben wir bereits bewiesen. Nun ein weiteres feines Müsli-Rezept mit einer wunderbaren Verteilung der Makros.


    617 kcal

    Easy

  • Grüner Salat mit Randen, Feta und gehobelten Mandeln

    Auf dem regulären Speiseplan leider viel zu selten anzutreffen sind Randen! Dabei steckt in dieser Wunderknolle eine Menge an Vitaminen und Mineralien, die allerhand positive Auswirkungen auf unseren Körper haben.


    550 kcal

    Easy

  • Frischer Linsen-Salat mit Gemüse

    Wenn Kohlenhydrate, dann müssen sie auf jeden Fall gesund und lang sättigend sein. Linsen sind ein Paradebeispiel für gesunde Carbs! Sie machen lange satt, sind eine gute Grundlage für zahlreiche Salate und eignen sich perfekt als Beilage. Aufgrund ihres relativ hohen Kohlenhydratanteils, der etwa bei 50 g auf 100 g Lebensmittel liegt, ist jedoch ihre Menge stets im Auge zu behalten und entsprechend der Tageshöchstmenge an Kohlenhydraten anzupassen. Linsen liefern zudem eine ordentliche Portion pflanzlichen Eiweiss und sind daher auch aus diesen Erwägungen in seinen Ernährungsplan aufzunehmen.


    415 kcal

    Easy

  • Mandelbrot

    In der kohlenhydratarmen Küche besteht die Herausforderung darin, Zutaten von Produkten so zu substituieren, dass dadurch eine kohlenhydratarme Mahlzeit entsteht. Auf diese Weise hat man nicht den Eindruck, man müsse auf etwas verzichten und gleich fällt das Diät-Halten aufeinmal gar nicht mehr schwer. So ist Brot und Gebäck in der Regel eine waschechte Kohlenhydrat-Bombe. Wählt und kombiniert man jedoch seine Zutaten mit Bedacht, so muss man auch auf eine Scheibe Brot zum Frühstück nicht verzichten, solang es "das richtige" Brot ist. Dieses Brot eignet sich ausgezeichnet für ein Low-Carb-Frühstück: Man schneidet das Brot in 10 Scheiben. Zum Frühstück nehme man eine Scheibe und bestreicht sie mit 30 g Frischkäse, belegt sie mit ein paar Avocado-Scheibchen (40 g), einer Scheibe Kochschinken (30 g) schneidet zwei gekochte Eier ebenfalls in Scheiben und belegt das Brot auch mit diesen. Alles mit Salz und Pfeffer verfeinern und voila - das perfekte Low-Carb-Frühstück. Ein derartiges Frühstück hat 600 kcal, 46 g Fett, 35,4 g Protein und nur 6,1 g Kohlenhydrate.  


    2194 kcal

    Easy

  • Garnelen auf Gemüsebett

    Ein schnelles und schmackhaftes Gericht für die ganze Familie sind Garnelen auf einem Gemüsebett. Diese Gericht lässt sich fix zubereiten und nach Belieben würzen. Wer es gerne scharf mag, kann es noch gerne mit Chilli-Flocken verfeinern.


    573 kcal

    Easy

  • Kürbissalat mti Spinat, Gorgonzola und Haselnüssen

    Ein extrem feiner und gleichzeitig sättigender Salat mit Kürbis, Auberginen, Peperoni und Spinat. Diese Powerkombi wird abgerundet mit Gorgonzola-Käse und Haselnüssen. Dieses Gericht kann sowohl warm als auch kalt genossen werden, sodass man es gut auch mitnehmen kann. Viel Vergnügen beim Nachkochen und einen guten Appetit.


    497 kcal

    Easy

  • Bagels mit Frischkäse und Mandelcreme

    Bagels sind echte Leckerbissen, in der Regel aber leider randvoll mit Carbs. Zum Glück gibts es aber alternative Zutaten, mit denen man kohlenhydratarme Bagels zaubern kann und so auf nichts verzichten muss. Im folgenden Rezept wurde das Weissmehl gestrichen und mit Mandelmehl ersetzt. Auf diese Weise mussten die Kohlenhydrate weichen und an ihre Stelle kamen Protein und Fett. Der Teig reicht für 6 Bagels. Sicherlich kann man sie grösser oder kleiner machen oder aber auch die Teig-Menge erhöhen, wenn man für ein paar Tage im Voraus etwas zubereiten möchte. Eine Portion Bagels mit Aufstrich beinhaltet dabei: 1,5 Bagels mit 20 g Frischkäse und 15 g Mandelcreme als Aufstrich.(entspricht 535 kcal) Alternativ könntest du auch 2 Bagels zu dir nehmen, dann müsstest du die Mandelcreme weglassen und mit nur 10 g Frischkäse auskommen. (entspricht 538 kcal)


    1539 kcal

    Easy

  • Nüssli-Salat mit Pouletstückchen und Parmesan

    Den Tag mit einem feinen Salat ausklingen lassen? - Ein tolles und vor allem schnelles Abendessen für Eilige oder einfach diejenigen, die keine Lust haben, lange in der Küche zu stehen. Zudem kann man sich auch ruhig an einer Scheibe Vollkornbrot erfreuen, denn die richtige Einteilung der Makros lässt auch das zu. In diesem Sinne - einen guten Appetit


    565 kcal

    Easy

  • Chia-Pudding mit Kokosraspeln und Himbeeren

    Eine gesunde und kohlenhydratarme Alternative zu üblichen Desserts und Frühstücken stellt ein Chia-Pudding dar. Chia ist ein wunderbarer pflanzlicher Proteinlieferant, denn sie enthält auf 100 g Produkt etwa 20 g Eiweiss. Unter Getreide, Samen und Kernen ist das relativ viel. Zudem haben wir diesen Pudding mit einem extra Schuss Protein versehen, um eine perfekte Makrozusammenstellung zu gewährleisten. Chia hat zudem einen relativ hohen Fettanteil von etwa 33%. Dieser liefert besonders viele mehrfach ungesättigte Omega-3-Fettsäuren, welche in vielerlei Hinsicht für unseren Körper wichtig sind. Diese kann er aber selbstständig nicht herstellen, sodass die Aufnahme über die Nahrung eine grosse Rolle spielt. In Chia steckt zudem eine Menge an Vitaminen sowie Mineralstoffen und sie enthält vergleichsweise wenig Kohlenhydrate. Also ran an die Löffel!


    492 kcal

    Easy

  • Kopfsalat mit Feta-Käse und grünen Oliven

    Wir sind echte Salat-Liebhaber und daher kommt er bei uns fast täglich auf den Tisch. Mit unserer Salatliebe wollen wir auch dich anstecken. Ein gutes Mittel dazu stellt dieser Salat dar mit feinen Oliven, Peperoni und Feta-Käse. Ein richtiger Klassiker eben. Zudem ist dieses Gericht derart arm an Kohlenhydraten, dass man sich dazu auch eine Scheibe Vollkornbrot gönnen darf. Ganz genau – mit Brot! Denn wählt man seine Lebensmittel bewusst und nach den Grundsätzen der kohlenhydratlimitierenden Diät aus,  so muss man auch auf eine Scheibe Brot nicht verzichten - Vollkornbrot versteht sich.


    474 kcal

    Easy

  • Würzige Pouletbrust mit grünen Bohnen

    Poulet marinieren auf die Low-Carb-Art? Nichts leichter als das! Im folgenden Rezept aufgezeigte Marinade ist gespickt mit waschechten Low-Carb-Produkten, die die Carbs-Bomben würdig zu ersetzen wissen. Überzeugt euch selbst davon und probiert dieses Rezept doch mal aus.


    583 kcal

    Easy

  • Nussmüsli mit griechischem Joghurt

    Müsli sind eine der beliebtesten Frühstücksalternativen, enthalten aber in der Regel ziemlich viele Kohlenhydrate. Auch wenn man sich gegen Fertigmüsli entscheidet und sein Müsli selbstständig anrührt, so ist es wichtig dabei auf kohlenhydratarme Zutaten zu setzen. Das folgende Rezept erfüllt diese Kriterien und darf ohne schlechtes Gewissen genossen werden. Ein ordentlicher Esslöffel Molke-Protein sorgt zudem für eine gute Portion Eiweiss.


    531 kcal

    Easy

  • Rucola-Salat mit Tomaten und Mozzarella

    Ein richtiger Klassiker unter den Salaten ist der Rucola-Salat mit Tomaten, Mozzarella und einer Balsamico-Creme. Auch im Rahmen unserer Ernährungskonzepte darf er nicht fehlen. Den grössten Kohlenhydratanteil in diesem Rezept macht die Balsamico-Creme aus, die man sich aber ruhig gönnen darf, denn unser Ernährungsgesamtkonzept lässt es zu.


    493 kcal

    Easy

  • Gegrillter Lachs-Steak auf Salatbett mit selbstgemachtem Tartar-Dip

    Ran an den Grill, heisst es wieder einmal! Die Zubereitung auf dem Grill verleiht jedem Gericht besondere Geschmacksnoten. Auf den Grill darf diesmal der Fisch aller Fische, nämlich der Lachs. Dieser enthält viele mehrfach ungesättigte Fettsäuren und sollte daher unbedingt regelmässig verzehrt werden.  


    648 kcal

    Easy

  • Veganes Porridge mit Erdbeere

    Ein Porridge auf die Low-Carb-Art! Auch mit diesem Rezept beweisen wir, dass man in einer kohlenhydratlimitirenden Ernährungsweise auf nichts verzichten muss. Ein mit Erdbeer verfeinerter Porridge aus Kokos- und Hanfmehl. Einen guten Appetit und einen tollen Start in den Tag!


    432 kcal

    Easy

  • Pouletspiesse auf Gemüsebett

    Ein Gericht zum richtig satt werden, denn Diät bedeutet nicht, hungern zu müssen! Zumindest nicht mit uns! Feine Pouletspiesschen mit viel gesundem Gemüse aus dem Ofen!


    633 kcal

    Easy

  • Pancakes mit Heidelbeeren

    Pancakes zum Frühstück - und das trotz einer Low-Carb-Diät?!?! Ja das geht wirklich! Dazu muss man nur einige wenige Zutaten durch kohlenhydratarme Alternativen ersetzen. Pancakes aus Mandelmehl sind nicht nur arm an Kohlenhydraten, sondern schmecken auch aufgrund der leicht nussigen Note besonders gut! Das fruchtig-cremige Topping aus Naturjoghurt und frischen Heidelbeeren setzt dem Ganzen die Krone auf!  


    484 kcal

    Easy

  • Quinoa-Kürbis-Salat mit Hänchenbrust

    Eine Gaumenfreude mit einer Extra-Portion Proteine bietet dieses Rezept. Zwar enthält Quinoa eine ordentliche Portion Kohlenhydrate, liefert aber gleichzeitig gute pflanzliche Proteine. Zudem hält sie lange satt und ist zudem einfach nur köstlich! Mit der richtigen Einteilung seiner Makros an einem Tag kann man dieses Gericht ohne schlechtes Gewissen geniessen.


    617 kcal

    Easy

  • Tomatensuppe mit Crème fraîche

    Eine schnelle Tomatensuppe mit Crème fraîche verfeinert. Tomaten schmecken nicht nur fein, sie sind zudem auch richtig gesund. Sie enthalten nämlich das spezielle Antioxidans Lycopin als Radikalfänger, das bestimmte reaktionsfreudige Moleküle im menschlichen Körper unschädlich machen kann. Also ran an die Löffel und einen guten Appetit!.


    399 kcal

    Easy

  • Käse-Waffeln belegt mit Mozzarella, Rucola und Antipasti

    In diesem Rezept zeigen wir auf, dass man Waffeln nicht zwangsläufig auf die süsse Art geniessen muss. Es geht auch deftig - diesmal intalienisch angehaucht, nämlich mit Mozzarella, Antipasti und Rucola.  


    566 kcal

    Easy

  • Omelett mit Champignons und Pouletbrust

    Ein ideales Frühstück für eine kohlenhydratarme Ernährungsweise ist ein Omelett! Und man glaube es kaum, aber dieses Gericht enthält derart wenig Kohlenhydrate, dass wir es mit einer Scheibe Vollkornbrot versehen durften. Ja, richtig gehört - mit Brot! Denn verteilt man seine Carbs richtig, so muss man auch auf eine Scheibe Brot nicht verzichten! In diesem Sinne - einen guten Appetit!


    484 kcal

    Easy

  • Feldsalat mit Kichererbsen, Walnüssen und Orangenstückchen

    Nicht nur eine Augenweide, sodern auch ein echter Leckerbissen! Eine etwas ungewöhnliche Salatvariante mit einerseits einfachen aber andererseits auch köstlichen und gesunden Zutaten. Ein Gericht, das man auch getrost den Gästen servieren könnte. Viel Vergnügen beim Nachkochen und beim Ausprobieren!


    466 kcal

    Easy

  • Gefüllte Ofen-Auberginen

    Eine sättigende und schmackhafte Mahlzeit bietet das heutige Rezept. Die ausgewogene Mischung aus Fleisch und Gemüse liefert eine gute Portion Proteine und Fette. Der Anteil an Kohlenhydraten ist ebenfalls in einem für die Low-Carb-Ernährung optimalen Rahmen. Auch wenn dieses Rezept nun etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt, lohnt es sich! Einen guten Appetit!


    628 kcal

    Medium

  • Kokosmakronen

    Kokosmakronen sind nicht nur sehr kohlenhydratreduziert resp. zuckerarm, sondern auch extrem lecker und schnell zubereitet. Die unten aufgeführte Menge gilt für insgesamt ca. 40 Stück. Diese können anstatt einem "Guetzli" als leichte Keto-Beilage zu einem Nachmittags-Kaffee dazugereicht werden, oder unser Vorschlag: Einfach eine Mahlzeit (Frühstück) weglassen - somit gleich 16/8-Intervallfasten - und dann zu zweit alle auf einmal vernaschen.


    1362 kcal

    Medium

  • Ruccola-Eisberg-Salat mit Trutenstreifen

    Zu viel Salat gibt es nicht, deswegen ein weiteres Salat-Rezept. Diesmal ist es eine Kombination aus Eisberg- und Ruccola-Salat, Tomaten, Avocado und feinen Trutenstreifen. Ein echter Klassiker von dem man nie genug hat.


    517 kcal

    Easy

  • Lachsfilet mit einer Pecannuss-Kruste auf Spargel-Zucchetti-Bett

    Fisch ist ein wichtiger Lieferant von Fetten und hochwertigen Eiweissen. Er ist reich an den gesunden Omega-3-Fettsäuren, Vitamin D und Vitamin B12. Auch mit Mineralstoffen wie Kalium, Eisen, Selen und Jod kann der Fisch überzeugen. Zudem beinhaltet der Fische keine Kohlenhydrate. Der Lachs beinhaltet all diese gesunden Vorteile und darf daher in keinem Speiseplan fehlen. Ganz besonders köstlich ist er mit einer Pecannuss-Kruste oder mit einer Mandel-Kruste und als Beilage Zucchetti und Spargel.


    677 kcal

    Easy

  • Pilzragout mit Trutenfleisch

    Ein deftiges Gericht zum Sattwerden und das mit wenig Kohlenhydraten - das lässt das Herz eines Ketorianers höher schlagen. Ein feines Pilzragout mit Trutenfleisch enthält wenig Carbs dafür umso mehr Geschmack.


    672 kcal

    Easy

  • Nüsslisalat mit Mozzarella, Radieschen und Heidelbeeren

    Für eine Abwechslung zu der üblichen Salatausgestaltung sorgt dieser fruchtige und aussergewöhnliche Salat. Er ist eine echte Alternative zu den ansonsten eher deftigen Salaten mit Fleisch oder Oliven. Der Nüsslisalat und die Radieschen sind eine ordentliche Salatbasis. Heidelbeeren und Zitronensaft bringen fruchtige Noten in den Salat, während Mozzarella und die gehackten Mandeln dem Ganzen einen nussig-cremigen Geschmack verleihen. Viel Vergnügen beim Probieren und einen guten Appetit!


    522 kcal

    Easy

  • Leichter Mischsalat

    Salate sind fein, gesund und sättigend. Zudem gibt es unzählige Gestaltungsmöglichkeiten für Salatrezepte. Ein leichter Mischsalat mit Avocado, Gurke und feinem Käse ist eine der schmackhaften Alternativen davon und kann zu jeder Mahlzeit genossen werden.


    497 kcal

    Easy

  • Blumenkohl-Pizza mit Oliven und Salami

    Pizza ist im Rahmen einer ketogenen Ernährung eigentlich ein No-Go, da sie vor Kohlenhydraten nur so strotzt. Für Abhilfe sorgt daher dieses Rezept mit einer würdigen Alternative für eine gewöhnliche Salami-Pizza.


    591 kcal

    Easy

  • Avocado mit Meerrettich auf Jungsalat Bett

    Meerrettichschaum wird in Verbindung mit frischem Lachs gebracht. In diesem Rezept, wird dieser jedoch zusammen mit Avocado serviert. Auch wenn Meerrettich nicht zu den perfekten Ketogemüsesorten gehört, kann es in diesem Rezept gut angewendet werden. Die Menge ist derart klein und verglichen mit der fettlastigen Avocado und dem Rahm passen die Makros in die low carb und Ketogene Ernährungsform perfekt. Wer möchte garniert mit etwas mehr oder weniger Salat - je nach Hunger. Die Menge ist für 1 Portion angegeben: zugegeben, die Zubereitung des Meerrettichs in so kleiner Menge macht wenig sinn. Aber hier kann auch die doppelte Menge genommen werden und am Folgetag geniesst man diesen mit Lachs. Alternativ gibt es fertig Meerrettich-Saucen (Produkte), welche insbesondere als schnelle Alternative gut funktionieren.


    637 kcal

    Easy

  • Lollo Bionda Salat mit Thunfisch und Oliven

    Ein weiterer Klassiker unter den Salaten ist ein grüner Salat mit Thunfisch. Die grünen Oliven haben wir hier aber durch schwarze Oliven ersetzt und das aus einem guten - mit der ketogenen Ernährung zusammenhängen - Grund. Schwarze Oliven sind für die ketogene Küche besser geeignet als grüne, denn sie enthalten doppelt so viel Fett. Und das ist für die Ketose das A und O. Viel Spass beim Nachkochen und einen guten Appetit


    473 kcal

    Easy

  • Kokosmilch-Lauch-Suppe

    Eine weitere Asia-Suppe gesellt sich zu uneserer Rezeptesammlung. Diesmal allerdings mit Lauch, Spinat und Champignons. Bei Gerichten mit Kokosmilch sollte man seine Kokosmilch mit Bedacht wählen. Unter Ketorianern bedeutet das, auf den Kohlenhydratanteil zu achten. Denn jedes Gramm Kohlenhydrate zählt! Man möchte ja nicht wieder aus der Ketose fallen... Eine keto-taugliche Kokosmilch sollte ziwschen 2,5 und 3 g Kohlenhydrate auf 100 g Produkt ethalten.


    433 kcal

    Easy

  • Keto-Stroganoff

    Ein weiterer deftiger Klassiker ist der Rinds-Stroganoff! Wir haben hier eine etwas keto-tauglichere Variante mit grüner Peperoni. Denn auch ketogene Küche bietet viele genussvolle Speisen! Viel Vergnügen beim Nachkochen und einen guten Appetit!


    628 kcal

    Easy

  • Kürbiscreme-Suppe

    Einer der absoluten Favoriten in der Suppenwelt ist die Kürbiscremesuppe! Eine ketogerechte Variante ist für die Liebhaber einer solchen Suppe daher ein richtges Highlight. Viel Vergnügen beim Nachkochen und einen Guten Appetit


    590 kcal

    Easy

  • Thai Suppe mit Garnelen und Champignons

    Für Abwechslung und einen exotischen Flair sorgt diese Thai Suppe mit Garnelen und Champignons. Sowohl optisch ein richtiger Hingucker als auch geschmacklich ein Hit.


    551 kcal

    Easy

  • Bunter Eichblattsalat mit Garnelen

    Ein leichter Salat mit Garnelen, Gurken und Avocado. Die Garnelen sorgen für eine ordentliche Portion Proteine, während Olivenöl und Avocado die richtige Menge gesunder Fette liefern. Ein schnelles Rezept mit einfachen und wenigen Zutaten. Guten Appetit!


    414 kcal

    Easy

  • Schweinsgeschnetzeltes mit Blumenkohlpüree

    Lust auf ein deftiges Gericht? Zu einem Geschnetzelten gehört das Kartoffelpüree ja eigentlich dazu. Da dies in einer kohlenhydratlimitierenden Ernährungsweise aber eher kein geeignetes Produkt ist, haben wir uns eine Alternative überlegt. Wie wäre es denn mit eine Blumenkohlpüree?? Dies ist mindestens genau so gesund wie ein Kartoffelpüree, überzeigt jedoch mit einem bei weitem geringeren Kohlenhydratanteil. Viel Vergnügen beim Nachkochen und einen guten Appetit!


    678 kcal

    Easy

  • Endiviensalat mit pochiertem Ei & Speckwürfel

    Endiviensalat gehört zu den grünen Salaten mit wenig Kohlenhydraten, aufgepeppt mit einem pochiertem Ei und Speckwürfel sättigt dieser Salat auch lange. Wer kein pochiertes Ei zubereiten möchte, kann auch gerne ein gekochtes Ei schälen und über den Salat legen.


    532 kcal

    Easy

  • Eisbergsalat mit Trutenstückchen

    Salat ist gesund, zweifelsohne. Manchmal möchte man diesen jedoch noch mit etwas Fleisch ergänzen oder hat vom Vortag noch ein Fleisch/Truten/Poulet-Stück übrig. In diesem Rezept fügen wir diese zwei Zutaten einfach zusammen, natürlich kann das Fleisch oder Geflügel auch zuerst erst angebraten und dann lauwarm über den Salat gegeben werden. Ob die Stücke dann warm oder kalt serviert werden, bleibt dem Koch überlassen. Wir mischen hier in die Salatsauce noch ein paar Kokosraspeln, es können aber auch gerne Walnüsse, Mandeln oder Pecannüsse verwendet werden um das Ganze noch etwas aufzupeppen.


    514 kcal

    Easy

  • Schneller Nüsslisalat mit Avocado und Cherry Tomaten

    Hier haben wir dir einen schnellen Nüsslisalat vorbereitet, welcher durch Avocado und Cherrytomaten abgerundet wird. Der Hauptvorteil dieses Salates liegt jedoch daran, dass er unfassbar schnell vorbereitet ist.


    487 kcal

    Easy

  • Spiegelei mit Speck

    Schnell einfach, Protein und Fettreich und fast ohne Kohlenhydrate. Diese Rezept verdient den Namen Rezept zwar nicht wirklich, aber da es ab und zu auch mal schnell gehen muss, haben wir es trotzdem in die Datenbank aufgenommen. Die Vorteile: Es braucht auch praktisch keine Zutaten, sättigt aufgrund des Fettes unfassbar lange und schützt die Muskeln dank des Proteins. Zugegeben, nicht der gesündeste Teller, aber wer bei den anderen Mahlzeiten genügend Vitamine und Mikronährstoffe zu sich nimmt, der darf hier auch einmal etwas Sündigen. Also Keto-Frühstück, Mittag- und Abendesessen jedoch aufgrund der Makronährstoffe perfekt geeignet und in rund 10 Minuten ready!


    541 kcal

    Easy

  • Rosenkohl-Schinken Pfanne

    Rosenkohl zählt zu den Gemüsesorten mit wenig Kohlenhydraten. Nicht alle Personen vertragen dieses Gemüse gleichermassen, trotzdem lassen sich daraus leckere Essen zaubern, ob blanchiert, angebraten oder in einem Auflauf. Wer Rosenkohl gerne hat, der findet seinen Favoriten. Dieses Rezept glänzt jedoch vorallem in der Einfachheit, braucht aber etwas Zeit!


    509 kcal

    Easy

  • Fathead Pizza: Die Keto Pizzavariante

    Wer im Internet nach einer Variante für eine Low Carb Pizza sucht, der stösst ziemlich bald einmal auf das Stichwort "Fathead". Was hat es mit dem Stichwort auf sich? Ursprünglich hatte der Amerikaner Tom Naughton dieses Rezept erstmals im 2013 veröffentlicht und es ging viral. Parallel dazu führte Tom ein Blog, wo er einen Film namens "Fat Head" veröffentlichte. Dein Doku über gesunde Ernährung und somit wurde dieser Name gleich überall übernommen. Wir sagen: Give it a try, unbedingt! In diesem Rezept haben wir dir eine einfach Margharita, die Topings lassen sich natürlich nach Lust und Laune anpassen mit Low Carb Produkten wie Salami, Oliven, Peperoni, Pilzen, Spinat und vielem mehr.   Fathead Pizza Die Fathead Pizza ist eines von vielen leckeren Rezepten aus unserer Keto-Challenge:


    685 kcal

    Easy

  • Vegane Mandel-Bolognese mit Shirataki-Spaghetti

    Da haben wir dir eine spannende Kombi zum Probieren. Einmal Spaghetti Bolognese, wobei die Spaghetti mit Shirataki Spaghetti ersetzt worden ist und die Bolognese ist auch nicht mit Rinderhackfleisch, sondern mit Mandeln. Das solltest du unbedingt - auch als Fleischliebhaber versuchen. Wir haben uns sofort in diese Spaghetti-Bolo-Version verliebt. Du dich auch? Und als Extra-Tipp: Die Bolognese kann anstatt mit Mandeln auch mit Hasel- und Walnüsse oder Macadamianüssen gemacht werden.


    571 kcal

    Easy

  • Sellerie Burger

    Burger - wer mag die schon nicht? Das Problem ist nur, dass ein normaler Burger nicht zu den besten Mahlzeiten gehört, wenn man Gewicht verlieren will. Heute stellen wir jedoch einen Burger für Low-Carb-High-Fat, für Keto und High-Protein Anhänger vor. Wie das geht? Wir verbannen die Kohlenhydrate aus dem Burger, nutzen als Buns einfach Knollensellerie und wer mit den Kalorien und den Makronährstoffen spielen will, der findet in diesem Gericht die perfekte Lösung. Je nachdem wie viel Avocado und Mayonnaise hinzugefügt wird ändert sich der Fettanteil stark. Mach dir deinen perfekten Burger! Deinen Vorlieben sind keine Grenzen gesetzt. Du kannst auch gerne einen Doppelburger (mit zwei Fleisch) oder einen Cheeseburger daraus machen.


    657 kcal

    Easy

  • Spargel-Ei-Pfanne

    Für eine gute Abwechsung auf dem Speiseplan sorgt unsere Spargel-Ei-Pfanne. Knackiger Spargel, angemacht mit angebratenen Cocktailtomaten und Speckwürfeln sorgt für eine echte Gaumenfreude. Ein Gericht, das schnell zubereitet ist und einfache Zutaten enthält. Wir wünschen einen guten Appetit!


    601 kcal

    Easy

  • Frisée-Salat mit Cherrytomaten, Feta-Käse und Oliven

    Für eine Abwechslung auf dem Salatteller sorgt diesmal der Frisée-Salat. Was ein Frisée-Salat ist? Bei diesem handelt es sich um eine Unterart vom besser bekannten Endiviensalat. Mindestens genau so schmackhaft wie sein Artverwandter ist er in den meisten Supermärkten erhältlich. Cherrytomaten, Oliven und Feta-Käse machen ihn zu einem wirklichen Leckerbissen und gewährleisten eine gute Makronährstoffzusammensetzung. Guten Appetit!


    418 kcal

    Easy

  • Endiviensalat mit Avocado, Oliven und Feta

    Wir bekennen uns zu unserer Salatliebe mit einem weiteren verführerischen Salat-Rezept: dem Endiviensalat mit Avocado, Oliven, Feta-Käse und Peperoni. Die Avocado und Oliven sorgen für eine ordentliche Portion gesunder Fette, während der Feta-Käse und der Endiviensalat mit einem guten Wert auf dem Eiweiss-Konto zu Buche schlagen. Lass auch du dich von unserer Salatliebe anstecken! Guten Appetit und viel Freude beim Nachkochen!


    656 kcal

    Easy

  • Nüsslisalat mit Feta und Oliven

    Eine weitere Nüsslisalat-Variation zum Nachkochen und Geniessen: Der Nüsslisalat mit Oliven und Feta Schafskäse. Diesen haben wir mit Sprossen und Sonnenblumenkernen verfeinert. Beide werten nicht nur den Geschmack auf, sondern überzeugen auch mit reichlich Vitaminen und Mineralstoffen. Viel Vergnügen beim Nachkochen und einen guten Appetit!


    547 kcal

    Easy

  • Rucola Parmesan Salat

    Ein Salat für die schnelle (und leichte) Küche: Rucola Parmesan Salat - passt zu Fleischgerichten (Grill) oder auch einzel als leichtes Abendessen.


    459 kcal

    Easy

  • Shirataki Nudeln mit Jackfruit & Spinat

    Shirataki Nudeln können genau gleich wie normale Nudeln eingesetzt werden. Einige bezeichnen die Nudeln als etwas "gummig" oder "fade". Zweifelsohne ist die Nudel alleine geschmacksneutral. Aus diesem Grund empfiehlt sich eine kräftige/scharfe Sauce oder möglichst frisches Gemüse dazu zu servieren. Dieses Menu ist für eilige - wer keine Zeit hat, frisches Gemüse einzukaufen aber trotzdem auf Vitamine nicht zu verzichten möchte, der kann gut auf Tiefkühlspinat zurückgeifen. Zusammen mit dem Doppelrahm-Frischkäse wird es noch etwas sämiger. Die Jackfruit rundet dieses Gericht Gericht vegetarisch ab. Wer es ganz vegan möchte, kann auch den Frischkäse weglassen und ergänzt mit etwas Kokos/Olivenöl.


    583 kcal

    Easy

  • Nüsslisalat mit Avocado

    Nüsslisalat (resp. Feldsalat) gehört zu den Salatklassikern. In dieser Variante servieren wir ihn zusammen mit Avocado, schwarzen Oliven und Cherry Tomaten. Aber die Möglichkeiten bei diesem Klassiker scheinen schier endlos... Lust auf Ei? Gekocht und gestückelt passt es hervorragend dazu! Etwas Nüsse gefälligst? Nimm Baumnüsse! Aber auch zusammen mit Parmaschinken schmeckts perfekt. Wie magst du deinen Nüsslisalat am liebsten?


    669 kcal

    Easy

  • Fettuccine mit Ei und Parmesan

    Fettuccine werden nicht nur in Italien geliebt - auf der ganzen Welt ist die Nudel beliebt. Fettuccine aus Konjakmehl (Shirataki Fettuccine) findet nun auch wieder in den Low Carb Rezepten ihren Platz. Zusammen mit schwarzen Oliven, Doppelrahm-Frischkäse sowie etwas Parmesan wird dieses Menu nicht nur schmackhaft, sondern sättigt auch lange.


    476 kcal

    Easy

  • Kokosmilch-Garnelen-Suppe

    Keto goes Thai! Für eine exotische Note auf dem ketokonformen Speiseplan sorgt dieses thailändisch angehauchte Rezept. Mit viel Geschmack und eine perfekten Makrozusammensetzung ist dies eine ideale Mahlzeit! Kann das Essen für dich nicht scharf genug sein? So verfeinere diese sagenhafte Suppe mit Chili für eine extra scharfe Note!


    660 kcal

    Easy

  • Ketogene Gemüsepizza

    Für mehr Abwechslung auf dem Teller sorgt heute eine keto-freundliche Pizza! Richtig gehört - Pizza! Und das trotz einer ketogenen Diät. Das übliche Pizza-Rezept haben wir selbstverständlich modifiziert und die Carbs weitestgehend gestrichen.So ist eine schmackhafte Gemüse-Pizza entstanden. Viel Spass bei Nachkochen und einen guten Appetit!


    662 kcal

    Easy

  • Griechischer Salat

    Ein echter Klassiker unter den Salaten ist der griechische Salat. Wir haben ihn ketotauglich gemacht und mit einem kalorienfreien und demnach auch kohlenhydratfreiem Kokosnuss-Essig aufgewertet. Sowohl als Mittag- aber auch als Abendessen eine echte Gaumenfreude! Die Zubereitung ist dabei kinderleicht und nimmt wenig Zeit in Anspruch


    660 kcal

    Easy

  • Ketogene Spaghetti alla Carbonara

    Spaghetti alla Carbonara auf die ketogene Art?!?!? Nichts leichter als das! Spaghetti können nämlich nicht nur aus Getreide bestehen, sondern auch aus feiner Zucchini. Wir zeigen wie!


    590 kcal

    Easy

  • Zucchini-Hack-Lasagne

    Lasagne in einem ketogenen Menü? Dürfte eigentlich nicht sein! Wir schaffen aber eine würdige Alternative zur herkömmlichen Carbs-Bombe! Mit diesem Rezept kommt jeder auf den Geschmack!


    722 kcal

    Medium

  • Der Eier-Bacon-Teller

    Heute probieren wir zum Abendessen ein Rezept aus, das man eher auf dem Frühstücksteller erwarten würde. Gleich ob als Frühstück oder als Abendessen - für eine schmackhafte Mahlzeit ist mit diesem Gericht in jedem Fall gesorgt. Mit der Avocado sorgt man für gesunde Fette, mit Bacon für den Geschmack und Protein. Auch liefern Eier eine gute Portion Proteine. Champignons runden dieses Mahl mit kaum Kohlehydraten aber mit einer guten Portion pflanzlicher Proteine ab. Viel Vergnügen beim Nachkochen und guten Appetit


    568 kcal

    Easy

  • Pouletstreifen auf Schinken und Ei

    Eine wahre Proteinbombe. Pouletfleisch in Kombination mit Schinken und Ei passt perfekt zusammen. Für die Vitamine sorgen zudem Tomaten und der Fettanteil wird mit der Avocado ebenfalls erfüllt um eine gesunde Sättigung zu erreichen. Gesund, schnell und einfach: Dieses Rezept passt im Sommer und im Winter und wer das warme Fleisch nicht direkt im Salat mag, der ist es einfach angebraten und isst den Salat dazu. Die Schinkenstückchen können ebenfalls in der Bratpfanne mit angebraten werden.


    614 kcal

    Easy

  • Knuspriges Mandelmehlbrot

    Mandelmehlbrot ist eine tolle Alternative zu "normalen" Brot in der ketogenen und low carb Ernährung nahezug perfekt. Man kann die Zutaten von einem Brot auf unterschiedlichste Weise zusammenstellen und dem Leitsatz der ketogenen Ernährungsweise bei weitem gerecht werden. Bei diesem Rezept haben wir einfach eine sehr simple und dennoch einfache Variante zusammengestellt. Gutes Backen!


    1935 kcal

    Easy

  • Avocado-Blattsalat

    Die Avocado besitzt ein riesen Spektrum an Vitaminen, Mineralien und gesunden Omega-3-Fettsäuren. Dank diesen Fettsäuren können auch die Vitamine des Blattsalates und der Tomate aufgenommen werden. Zusammen ergibt sich eine leckere und schnell zubereitete Kombination.


    398 kcal

    Easy

  • Salat mit Pouletstückchen

    Gesund, farbig und schnell gemacht! Ein Salat mit Poulet ist nicht nur leicht gemacht, sondern kann auch gut zur Arbeit mitgenommen werden in einer Tupperware. Dank den vielen Ballaststoffen ist der Salat nicht nur gesund, sondern sättigt auch lange. Dieses Rezept ist noch mit Feta ergänzt, es darf aber auch gerne ein anderer Käse verwendet werden oder auch komplett ohne Käse. Wer der Ketogenen Diät folgt weiss, dass ein leicht erhöhter Fettanteil eingesetzt werden sollte und nimmt hier gerne etwas Käse. Als Alternative lassen sich aber ebenso Avocadostücke gut bemischen.


    592 kcal

    Easy

  • Überbackene Avocados

    Wer einmal etwas Power braucht, dem bieten sich Avocados super an. Avocados besitzen extrem wenig Kohlenhydrate und sättigen sehr gut dank den hochwertigen Fetten. Dieses Gericht auch einfach zu Mittag oder Abend gegessen und mann kann die Menge variieren. Selbst als Frühstück geeignet für einen powervollen Einstieg in den Tag.


    714 kcal

    Easy

  • Shirataki Jackfruit Curry

    Hier vereint sich die unter Veganern bekannte Jackfruit zusammen mit den Low Carb Nudeln. Es entsteht eine leckeres Currygericht, welches wenige Kalorien enthält, schnell zubereitet ist und lecker schmeckt. Schon mal Jackfrucht probiert? Es gibt diverse tolle Gerichte, welche damit gezaubert werden können. Wir geben hier in dieser Variante etwas Kokosmousse bei anstelle von Kokosmilch. Die Mousse hat zwar einige Kohlenhydrate mehr als Kokosmilch, doch aufgrund der geringen Menge hält sich die absolute Zahl in Grenzen. Die Paste eignet sich besser, weil die Konjak-Nudel schon sehr "flüssig" ist, wer es trotzdem nicht ganz so dickflüssig mag kann gerne noch etwas Wasser nachgiessen.


    450 kcal

    Easy

  • Shirataki Nudeln mit Broccoli

    Wer abnehmen möchte, zählt öfters die Kalorien und versucht im Defizit zu bleiben, damit der Körper auf das eigene Körperfett zurückgreift. Wer aber trotzdem hungrig sehr ist, der braucht eine gutes und gesundes Rezept, welches möglichst wenig kcal haben soll. Da sind die Shirataki Nudeln mit Broccoli nahezu perfekt. Die Shirataki Nudel stammt aus der Konjak Wurzel und hat nahezu keine Kalorien. Zusammen mit dem Broccoli ergibt sich innerhalb von wenigen Minuten ein perfektes essen! Wir geben etwas Ghee dazu, damit es in die Ketoküche passt. Der leicht "nussige" Geschmack passt perfekt zur Nudel und zum Broccoli. Wir sagen das perfekte Schnell-einfach-wenig Geschirr-lecker-Bauch-voll-Rezept für alle, welche die Kilos purzeln lassen wollen oder einfach auch so als leckeres Gericht!


    141 kcal

    Easy

  • Ketogenes Chili mit Käse & Blumenkohlreis

    Reis mit Rinderhackfleisch. Oder besser gesagt: Blumenkohlreis mit Rinderhackfleisch! Wohl ist dieses Chili nicht ganz so, wie sich das ein Texaner vorstellt. Doch dieses Gericht erfüllt eine ketogene Ernährungsform oder Low Carb-Ernährung bei Weitem. Eine gute Delikatesse für den Mittag, wenn mal man richtig Hunger hat.


    680 kcal

    Medium

  • Ofenpeperoni mit Käse-Hackfleischfüllung

    Grüne Peperoni mit Hackfleisch gefüllt und im Ofen mit Käse überbacken. Lecker und Low Carb. Perfekt zum Vorbereiten und mitnehmen oder gleich alle auf einmal essen.


    688 kcal

    Easy

  • Pochierter Lachs auf Blumenkohl-Risotto

    Wer gerne Reis hat, ihn aber wegen der ketogenen Diät nicht essen kann, muss diesen Hack mit dem Blumenkohl einfach nachmachen! Wir haben dieses leckere Rezept von einer Keto-Challenge-Teilnehmerin erhalten und wir wollen es niemandem vorenthalten. Wer es etwas leichter will, nimmt Blumenkohl-Reis anstelle des Risottos (und spart dabei Reibkäse / Rahm). Wir glauben aber, mit dem Lachsfilet dazu schmeckt das hervorragend! Was meinst du?


    1169 kcal

    Easy

  • Vegetarische Pilzsuppe

    Hier gibt es eine Pilzsuppe, die besonders unter Zeitdruck eine Auszeichnung bekommt. Daz ist diese Suppe bestens für Vegetarier geeignet, wenn der Rahm noch ersetzt wird sogar für Veganer. Perfekt für Pilzliebhaber, auch ausserhalb der Pilzsaison.


    524 kcal

    Easy

  • Keto-Brownies

    Wer erinnert sich vor allem an die schöne Weihnachtszeit mit den vielen Brownies? Also ich schon! Dann lasst euch mal mit Keto-Brownies vom Hocker hauen! Insgesamt gibt es mit diesem Rezept 9 Brownies. Theoretisch also für 9 Personen, aber hey, lassen wir mal die Theorie sein.


    2908 kcal

    Easy

  • Avocado-Ei-Pancake

    Die Avocado mit dem Ei zu kombinieren lässt die Fettspeicher regelrecht explodieren. Dazu der Pancake zusammengeklappt auch gut unterwegs in einer Tupperware transportieren werden. Ein Sattmacher für Frühstück, Mittags oder Abends und der grosse Vorteil bei diesem Rezept: mit den Makronährstoffen kann regelrecht gespielt werden? Mehr Fett gewünscht: Avocado/Olivenmenge erhöhen Mehr Kcal gewünscht: je nach Makros verschieden erhöhen Und wer ein Salat dazu wünscht, dieses Essen noch gut frischem Eisbergsalat ergänzen, passt perfekt!


    555 kcal

    Easy

  • Kalte Gurkensuppe

    Gurke kann viel mehr als einfach "nur" Salat. Zusammen mit dem Sauerrahm, der Avocado und dem Kokosessig ergibt sich eine Kombi, welche perfekt (nicht nur im Sommer) als leichtes Hauptgericht verwendet werden kann. Kokosblütenessig wird, wie Apfelessig, durch natürliche Fermentierung gewonnen und hilft zudem beim Abnehmen! Mit den gesunden Fetten der Avocado püriert wird diese Suppe sehr sättigend. Die Gurkensuppe wird kalt serviert, abgeschmeckt mit Salz, Pfeffer und wer es noch etwas scharf mag ergänzt noch mit Chilli.


    337 kcal

    Easy

  • Keto Flammkuchen mit Speck und Schinken

    Ob Ketarier oder low carb Anhänger. Dieser Flammkuchen sieht extrem lecker aus. Beim geriebenen Käse kann jeder seiner Vorliebe fröhnen, sodass der Flammkuchen perfekt wird. Besten Dank an eine Keto Challenge Teilnehmerin, welche uns dieses Rezept zur Verfügung gestellt hat... Sie meint "einfach yummy" - wir auch!  


    860 kcal

    Easy

  • Shirataki Nudeln mit Sojasprossen & Avocado an Sesam-Kokos Sauce

    Eine wahre Ländermischung: Die Shirataki Nudel und Sojasprossen aus Japan ergänzt mit der Avocado aus Mittelamerika zusammen mit Kokosmilch aus Sri Lanka wird verfeinert mit orientalischem Tahin. Wenn so viele Geschmäcker aus verschiedenen Ländern zusammenkommen muss etwas Gutes rauskommen. Somit ist dieses Gericht definitiv eine Empfehlung für alle, welche die Vielfalt dieser Welt entdecken möchten. Bon voyage...


    622 kcal

    Easy

  • Avocadosuppe mit Speckwürfel

    Eine pürierte Avocado-Suppe schmeckt nicht nur, gut sondern ist auch gesund. Wer gerne ein schnelles Suppen-Rezept für eine ketogene Diät braucht, der ist mit dieser Suppe top bedient. Schmackhaft, würzig und einfach. Kalorientipp / Makronährstoffe: Über die Avocadomenge lässt sich perfekt auch die Fettmenge erhöhen oder senken. Wer den Speck auslässt sollte zumindest eine alternative Proteinquelle zur Verfügung haben, da dieses Gericht schon wenige Kohlenhydrate enthält, sollte eine Sättigung mittels Protein und (gesunden) Fetten erzeugt werden. Wer den Kokosnussgeschmack gerne mag, darf auch gerne noch Kokosmilch zusätzlich verwendet und die Bouillonmenge etwas reduzieren. Damit steigt aber auch der Fettgehalt, sowie die Kohlenhydratanteil an, jedoch nur gering.


    475 kcal

    Easy

  • Cremige Zucchini Speck Pfanne

    Da die Mikronährstoffe in jedem Essen nicht zu kurz kommen sollten, sollte Gemüse ein fester Bestandteil sein des Gerichts sein. Diese leckere Zucchini Speck Pfanne schmeckt sehr lecker, sättigt dank dem Mascarpone und dem Käse gut und ist schnell zubereitet. Lasse es dir schmecken! Dieses Rezept wurde zur Verfügung gestellt von: Lisa I Instagram


    750 kcal

    Easy

  • Blitzschneller Salat mit Berg-Käse / Feta

    Manchmal muss es schnell gehen - super schnell und gleichzeitig ketogen? Dieser Salat mit etwas Käse erweitert, bietet dem Körper die wichtigsten Nährstoffe, sättigt dank dem Käse gut und ist zugleich ketogen. Wer kein Eisbergsalat hat, nutzt einfach Kopfsalat und der Bergkäse lässt sich auch gut durch Fetakäse ergänzen.


    543 kcal

    Easy

  • Zoodles mit Wildlachs

    Lachs, reich an geheimen Lebenselixier DHA Fettsäuren - besser bekannt als Omega-3 Fettsäuren. In diversen medizinischen Untersuchungen haben diese essentiellen Fettsäuren ihre Berechtigung unter Beweis gestellt. Daneben ist Wildlachs ein hervorragender Vitamin E Lieferant und senkt das LDL- Cholesterin. Ein wahrer Gesundheitssegen also. Doch genug Medizin - schliesslich soll ein Rezept schmecken! Serviert wird der Wildlachs mit feinen Zucchinistreifen! Oder Zuchetti-Nudeln, auch bekannt als Zoodles. Perfekt für alle Low Carbler und alle, welche gerne eine intelligente Alternative zu Nudeln suchen. Schmeckt richtig lecker...


    594 kcal

    Easy

  • Avocado-Feta-Salat

    Mit Avocado kann man fast alles kombinieren, was sich als effizient bei einem Ernährungsplan oder Essensvorbereitung einfacher macht. Diesen Eisbergsalat ergänzen wir wir deshalb mit Avocado und Fetta. Ein leckerer und gesunder Salatgenuss und superfix zubereitet.


    493 kcal

    Easy

  • Herzhafter Pouletrouladenauflauf mit Oliven, Gemüse und Mozzarella

    Die Zubereitung eines Auflaufs braucht zweifelslos immer etwas Zeit, doch es lassen sich tolle Gerichte zaubern. Bei diesem herzhaften Auflauf lohnt es sich definitiv den Ofen aufzuheizen! Das Hähnchen bietet eine gesunde Eiweissquelle, das grüne Gemüse sorgt für Vitamine und als Fettquellen verwenden wir Ricotta-Mozzarella-Kombi sowie gesunde Oliven (grüne oder schwarze möglich). Beim Gemüse sind bieten wir natürlich flexible Lösungen: Broccoli Blumenkohl Zucchetti passen optimal und haben in etwa dieselbe Anzahl Kohlenhydrate. Um das Low Carb / Keto Gericht noch abzurunden überbäckst du mit das Pouletschnitel (-Filet) am Besten mit Oliven. Diese liefern nochmals gesunde Fette. Wer die Oliven weglässt kann gerne etwas Ghee verwenden. Oder lieber mit etwas nussigem Geschmack? Macadamia-Nüsse / Mandeln etwas zerkleinern und darüberstreuen. Experimentieren erlaubt!


    724 kcal

    Easy

  • Avocado mit Ei und Lachs / Avocado mit Ei und Käse

    Avocado, Ei und Lachs: Drei Dinge, von denen man weiss, dass sie sehr viel gesunde Fett enthalten und zur ketogenen Ernährung wie auch zur low carb Ernährung gehören. Reduzierst du Kohlenhydrate, dann sind Fette essenziell für den Körper, denn sie liefern dir die Energie, die du benötigst (Ketonkörper). Dieses Rezept spendet Dir einen richtigen komplexen Fettboost mit viel Kalium und Magnesium und noch viel weiteren Mineralien und Vitaminen aus der Avocado! Zusammen mit Ei und Lachs kann dieses Rezept zu jeder Tagszeit eingenommen werden. Es lässt deinen Blutzuckerspiegel tief und bringt du verfällst nach dem essen nicht in Müdigkeit. Ideal also zum Mittagessen und dank den gesunden Fetten hält es dich satt bis am Abend. Kein Fischliebhaber? Kein Problem! Lass den Lachs einfach weg, damit reduzierst du jedoch nicht nur den Fettgehalt, sondern auch die Proteine. Achte deshalb bei deiner Makronährstoffzusammensetzung, dass du eine alternative Eiweissquelle nimmst. Hier eignen sich zum Beispiel Käsestreifen (75g Mozzarella). Dieser Käse hat in etwa denselben Proteingehalt wie die der Lachs, jedoch einen etwas höheren Fettgehalt - verzichte in diesem Fall auf das Olivenöl und du hast dieselbe Makronährstoffzusammensetzung wie im Rezept.


    712 kcal

    Easy

  • Feta Eier-Keto-Wrap

    Wraps, gelten coole Alternative zu grossen Pizzen mit übermässigem Kohlenhydratanteil! Wir zeigen euch, wie man leckere Wraps rollt, und zwar solche, die auch länger als Pizza satt halten. Ob unterwegs oder zu Hause, diese Wraps aus Ei laden zur Fladenparty. Und auch als Vorspreise super geeignet, schmeckt und sieht toll aus, was will man mehr? Immer noch zu viele Kohlenhydrate? Dann lass die Tomaten einfach weg!


    451 kcal

    Easy

  • Rocky’s Rührei mit Popeye’s Spinat

    Die Vorteile von Hühnereiern sind bekannt. Es steckt voller essenziellen Inhaltsstoffen. Wenn dies jetzt noch mit einem Vorreiter der Super Vegetables kombiniert, dann kann nur Gutes dabei herauskommen. Spinat zähl zum grünen Gemüse, welches glänzt mit Mineralien und Spurenelementen. Extraportion Kalzium, Kalium und Magnesium gefällig? Dann zeigt mal Popeye, dass du nicht nur Spinat runterkriegst, sondern auch Rocky Balboa in aller Ehre würdigst!


    376 kcal

    Easy

  • Käse-Champignon-Omelett

    Ein Omelette mit Käse und Pilze schmeckt nicht nur leicht, sondern hält auch lange satt. Champignons liefern gute Ballaststoffe und zusammen mit etwas Mozzarella und dem Ei hast du eine optimale Makronährstoffverteilung. Der Petersilie rundet das Omelett bestens ab. Wer es etwas fettiger wünscht, kann gerne etwas mehr Kokosöl verwenden. Alternativ eignet sich auch Olivenöl, der Rauchpunkt ist jedoch beim Kokosöl viel besser. Wer Pilze/Champignongs gut verträgt (Achtung: Verdauung resp. Blähbauch) darf auch gerne mehr anbraten und diese noch in das Omelett legen, die Makronährstoffe ändern sich marginal.


    308 kcal

    Easy

  • Omelett mit Avocado oder Guacamole

    Wer hat nicht schon als Kind immer schon gerne ein Omelett gehabt. Eier eignen sich besonders für die ketogene Ernährung, aber auch für die low carb Ernährung, enthalten wichtige Vitamine, gesunde Fette und sind reich an Protein. Zusammen mit Guacamole aus Avocado entspringen sie schon fast dem Favoriten in der ketogenen Ernährung, weil bei diesen Komponenten der Kohlenhydratanteil sehr niedrig liegt. Also, dann würd ich sagen, jetzt ist der Anfang, seine Ernährung mit den richtigen Rezepten zu optimieren! Das Rezept ist sehr mächtig (da Avocado auch gut sättigt), reicht für grossen Hunger. Es kann auch kleiner verwendet werden oder mit jemanden geteilt werden. Möchtest du die Kalorien etwas reduzieren, darf gerne etwas weniger Mozarella verwendet werden. Je nach Lust und Bedarf.


    918 kcal

    Easy

  • Ketocchino / Ei-Latte oder Vietnamesischer Eier-Kaffee

    Keto- was? Vietnamesische Eier... zum Henker nochmal. Kein Angst: Hier handelt es sich um einen Bulletproof-Coffee, welcher zusätzlich mit einem, zwei oder mehreren Eiern ergänzt wird. Er eigent sich für Ketarier, wie auch für low carb Fans. Und weil der Kaffee gesunde Fett enthält sättigt er auch lange. So kann das Frühstück beispielsweise ausgelassen werden oder einfach der Kaffeegenuss erhöht. Dieses Rezept ist super flexibel: Für weniger Kalorien kann einfach die Fettmenge etwas reduziert werden. Wer es winterlich mag, der würzt etwas mit Zimt nach und wer den Kaffee lieber süss will, der verwendet einen natürlichen Süssstoff wie Erythrit oder Stevia für eine gesunde und leckere Süsse. Kaffee kann ja soooo vielfältig sein, andere Vorschläge und Ideen?


    545 kcal

    Easy

  • Bulletproof Coffee

    Bulletproof Coffee (auf deutsch: Butterkaffee resp. Kaffee mit Butter) mag für einige vielleicht etwas komisch klingen, ist aber unter low carb'lern wie auch ketogenen Ernährungsprofis ein must und für viele andere mittlerweile mehr als nur ein Trendgetränk. Die Idee dahinter ist ganz einfach: Der Fettstoffwechsel kommt in Schwung und es werden keine Kohlenhydrate aufgenommen (sprich es kommt zu keiner Insulinausschüttung). Für Anhänger des klassischen Milchkaffees eine echte Alternative und wer es gerne süss mag, der ergänzt noch mit ein paar Tropfen Stevia oder Erythrit. Ein guter Start in den Morgen! Dieses Rezept gibt es in vielen Variationen, wer morgens "etwas" im Magen braucht/will, kann noch mit einem rohen (!) Bio-Eiern ergänzen (Ketocchino / Ei-Latte).           Bildquelle: https://www.instagram.com/sternenstaubsketowelt/


    416 kcal

    Easy

  • Omelett mit Pilzen, Kräutern & Nüssen

    Omelett zum Frühstück schmeckt herzhaft und das bei wenig (bis gar keinen) Kohlenhydraten. Somit geeignet für low carb, keto und LCHF. Wer Paranüsse nicht mag, kann diese gerne weglassen, oder andere Nüsse wie Baumnüsse, oder gar Sonnenblumenkernen verwenden. Wir wünschen viel Spass beim Ausprobieren.


    592 kcal

    Medium