Stoffwechsel ankurbeln – Fettverbrennung anregen und Abnehmen – 23 Tipps und Tricks

Stoffwechsel-ankurbeln-abnehmen

Der Stoffwechsel eines Menschen ist die Geschwindigkeit, mit der sein Körper Kalorien fĂŒr Energie verbrennt. Die Geschwindigkeit des Stoffwechsels hĂ€ngt von einer Vielzahl von Faktoren ab, darunter Alter, Geschlecht, Körperfett, Muskelmasse, AktivitĂ€tsniveau und Genetik.

Wenn man sich fragt, wie man den Stoffwechsel steigern kann, haben wir die 23 besten, schnellen und einfachen Möglichkeiten zusammengestellt, wie man den Fettverbrennungsofen auf Touren bringen kann, damit man seine Gewichtsabnahmeziele noch schneller erreichen kann.

Stoffwechsel erhöhen durch genĂŒgend Essen

Wenn man weniger wiegen will, muss man weniger essen, richtig? Nun, wenn man nicht genĂŒgend Kalorien zu sich nimmt, kann dies dazu fĂŒhren, dass Ihr Körper Muskelmasse verliert, was die Geschwindigkeit Ihres Stoffwechsels verringert. Und wenn man Kalorien spart, verlangsamt der Körper die Geschwindigkeit, mit der er Kalorien verbrennt, um den Brennstoff zu sparen, der ihm zur VerfĂŒgung steht.

„Zu wenig zu tanken ist genauso riskant wie zu viel zu tanken“, erklĂ€rt Carolyn Brown, von Foodtrainers in Manhattan. Lisa Moskovitz, von der New Yorker ErnĂ€hrungsgruppe stimmt dem zu: „Bei dem Versuch einer schnellen, spĂŒrbaren Gewichtsabnahme glauben viele Menschen fĂ€lschlicherweise, dass der Verzehr von so wenig Kalorien wie möglich die beste Lösung sei. Dies kann nicht nur zu zahlreichen ernĂ€hrungsbedingten MĂ€ngeln fĂŒhren, da der Körper insgesamt weniger Nahrung erhĂ€lt, sondern es kann sogar den gegenteiligen Effekt auf die Gewichtsabnahme haben“. Anstatt wie verrĂŒckt Kalorien zu reduzieren, sollte man die untenstehenden einfachen DiĂ€t- und Trainingshacks verwenden, die einem helfen können, schnell und sicher abzunehmen, ohne den Stoffwechsel zu verwirren.

Stoffwechsel durch regelmÀssiges essen anregen
RegelmÀssige Mahlzeiten sind wichtig.

Muskelmasse kurbelt den Stoffwechsel an

Selbst im Ruhezustand verbrennt Ihr Körper stĂ€ndig Kalorien. TatsĂ€chlich werden 60 bis 80 Prozent der Kalorien, die man jeden Tag verbrennt, verbraucht, um den Körper am Leben zu erhalten. Studien zeigen, dass die „Ruheumsatzrate“ und die Gesamtkalorienverbrennung bei Menschen mit mehr Muskeln viel höher ist, weil jedes Pfund Muskel etwa 6 Kalorien pro Tag verbraucht, nur um sich selbst zu erhalten. Wenn man mit nur fĂŒnf Pfund Muskelmasse auskommen und diese aufrechterhalten kann, verbrennt man im Laufe eines Jahres das KalorienĂ€quivalent von drei Pfund Fett.

HIIT-Training zum Aufbau von Muskelmasse

Wenn es um das beste Training zur Gewichtsabnahme geht, können weder Gewichte noch Cardio die Nadel ganz von alleine bewegen. Intervalltraining ist der beste Weg, um Pfunde abzubauen, den Stoffwechsel zu steigern und die Insulinempfindlichkeit zu verbessern. Eine Studie des International Journal of Obesity fand heraus, dass ein 20-minĂŒtiges HIIT-Training Frauen half, im Laufe von 15 Wochen 5,5 Pfund mehr abzunehmen und mehr fettfreie Muskelmasse zu gewinnen als Frauen, die ein langes, stetiges Ausdauertraining absolvierten.

Mit Hiit Training den Stoffwechsel anregen
Mit HIIT Trainings den Stoffwechsel anregen.

Protein essen fĂŒr einen gesunden Stoffwechsel

Je mehr Muskeln man hat, desto mehr Kalorien verbrennt man, egal was man tut. Ein Besuch im Fitnessstudio hilft Ihnen, Muskeln aufzubauen, und das Essen von Eiweiss hÀlt Ihre Gewinne davon ab, abzubauen und dadurch Ihren Stoffwechsel zu verlangsamen.

Forschungen haben ergeben, dass Eiweiss, da es fĂŒr den Körper schwerer abzubauen und zu verdauen ist als andere NĂ€hrstoffe, die Kalorienverbrennung nach der Mahlzeit um 5 Prozent erhöhen kann. Ideal wĂ€re, den ganzen Tag ĂŒber etwas Protein in jede Mahlzeit und jeden Snack zu integrieren.

Zu den metabolismusfördernden Nahrungsmitteln mit hohem Proteingehalt gehören

  • hart gekochte Eier
  • HĂŒhnerbrust
  • Gemahlener Truthahn
  • Flanken-, BĂŒgel- oder Rocksteak

Der Proteinbedarf ist von Person zu Person unterschiedlich, aber in der Regel sollte der Verzehr von 0,8 bis einem Gramm Protein pro Kilogramm Körpergewicht und Tag ausreichen, um den Gewichtsverlust zu fördern.

Schlaf regt den Stoffwechsel an

Eine Studie in Finnland untersuchte eineiige Zwillingspaare und stellte fest, dass bei jedem Geschwisterpaar der Zwilling, der weniger schlief, mehr Eingeweidefett hatte. Wenn man chronisch unter Schlafentzug leidet, darf man sich nicht wundern, wenn man ein paar Pfund zunimmt, ohne einen Bissen extra Nahrung zu sich zu nehmen. „Schlafmangel kann verschiedene Stoffwechselprobleme verursachen“, sagt der ErnĂ€hrungswissenschaftler und ganzheitliche Gesundheitstrainer Seth Santoro. „Es kann dazu fĂŒhren, dass man weniger Kalorien verbrennt, dass einem die Appetitkontrolle fehlt und dass man einen Anstieg des Cortisolspiegels erlebt, der Fett speichert.

Mangel an ausreichendem Schlaf – unter den empfohlenen sieben bis neun Stunden pro Nacht fĂŒr die meisten Erwachsenen – fĂŒhrt auch zu einer BeeintrĂ€chtigung der Glukosetoleranz, auch bekannt als die FĂ€higkeit des Körpers, Zucker als Brennstoff zu verwerten.

Stoffwechsel anregen mit Schlaf
GenĂŒgend erholsamer Schlaf ist wichtig.

Ballaststoffreiche Bohnen fĂŒr den Stoffwechsel

Bohnen sind nicht nur eine grossartige Quelle pflanzlicher Proteine, sie sind auch reich an löslichen und unlöslichen Ballaststoffen. Der Prozess der Verdauung der Ballaststoffe und des Proteins in Bohnen verbrennt zusĂ€tzliche Kalorien, und beide Arten von Ballaststoffen tragen dazu bei, den Insulinspiegel nach der Verdauung zu senken und Ihren Körper dazu zu bringen, weniger Fett zu speichern. Man kann sich jede Bohne als eine kleine Pille zur Förderung des Stoffwechsels vorstellen. Eine Studie ergab, dass Menschen, die tĂ€glich einen Ÿ Becher Bohnen assen, 6,6 Pfund weniger wogen als Menschen, die keine Bohnen assen – obwohl Bohnenesseresser im Durchschnitt 199 Kalorien mehr pro Tag zu sich nahmen.

HĂ€ufige Stressoren reduzieren fĂŒr guten Stoffwechsel

Stress kann tatsĂ€chlich dazu fĂŒhren, dass der Körper Nahrung langsamer verstoffwechselt, so eine in der Zeitschrift Biological Psychiatry veröffentlichte Forschung. Erschwerend kommt hinzu, dass die Nahrung, nach der wir uns sehnen, wenn wir gestresst sind, in der Regel fett und voller Zucker ist. Forscher sagen, dass die Kombination aus Heisshunger auf Kalorien und einem stressbedingten, schneckenförmigen Stoffwechsel zu einer erheblichen Gewichtszunahme fĂŒhren kann. Um Ihren Stoffwechsel zu steigern, bekĂ€mpft man Stress mit Lachen. Die Forschung zeigt, dass LĂ€cheln und Lachen dazu fĂŒhrt, dass der Spiegel der Stresshormone abnimmt.

Stoffwechsel anregen mit ausreichend Vitamin D

Wenn es ein Supplement gibt, das die meisten Menschen einnehmen sollten, dann ist es Vitamin D. Es ist fĂŒr den Erhalt von stoffwechselrevierendem Muskelgewebe unerlĂ€sslich. Zwar kann man 90 Prozent des empfohlenen Tageswertes (400 IE) in einer Portion Lachs unterbringen, aber es ist ziemlich praktisch, ein tĂ€gliches Supplement einzunehmen.

Gute Nahrungsquellen fĂŒr Vitamin D fĂŒr den Stoffwechsel:

  • Thunfisch: 68 IU pro 3 Unzen Weisser Thunfisch (11% DV)
  • Milch: 120 IU pro Tasse (20% DV)
  • Eier: 40 IE pro Spiegelei (7% DV)

Morgens ein Glas Wasser zum Aufwachen

FĂŒr die ErnĂ€hrungswissenschaftlerin Lisa Jubilee ist eine der besten und billigsten Möglichkeiten, Ihrem Stoffwechsel einen Ruck zu geben, Wasser kurz nach dem Aufwachen zu trinken. Warum? WĂ€hrend des Schlafs verlangsamt sich die Stoffwechselfunktion Ihres Körpers, und wenn man nicht mitten in der Nacht aufwacht, um etwas Wasser zu trinken, nimmt man keine FlĂŒssigkeit zu sich. Eine vollstĂ€ndige Rehydratation wird empfohlen, bevor man den Körper mit anderen Nahrungsmitteln oder GetrĂ€nken belastet. Bonus: mit der Apfelessig DiĂ€t lĂ€sst sich der Stoffwechsel zusĂ€tzlich erhöhen. Einfach statt Wasser am Morgen etwas Apfelessig und lauwarmes Wasser.

Stoffwechsel ankurbeln mit Wasser
GenĂŒgend Wasser trinken unterstĂŒtzt den Abnehmprozess

Mehr Wasser trinken treibt den Stoffwechsel an

Leichter wird die Gewichtsabnahme nicht: Einfach mehr Wasser zu trinken, kann die Rate, mit der gesunde Menschen Kalorien verbrennen, erhöhen, so eine Studie im The Journal of Clinical Endocrinology and Metabolism. Nach dem Trinken von etwa 17 Unzen Wasser (etwa 2 hohe GlĂ€ser) stieg die Stoffwechselrate der Teilnehmer um 30 Prozent. Die Forscher schĂ€tzen, dass eine Erhöhung der Wasseraufnahme um 1,5 Liter pro Tag (etwa 6 Tassen) im Laufe des Jahres zusĂ€tzlich 17.400 Kalorien verbrennen wĂŒrde – ein Gewichtsverlust von etwa fĂŒnf Pfund!

NĂŒsse sind der SchlĂŒssel zum gesunden Stoffwechsel

NĂ€hrwerte von NĂŒssen Infografiok
NĂ€hrwerte von NĂŒssen Infografik

Die Vorteile von NĂŒssen sollten unbedingt in einer gesunden und ausgewogenen ErnĂ€hrungsweise genutzt werden. Nicht nur liefern sie wichtige ungesĂ€ttigte FettsĂ€uren, sondern sorgen zudem auch noch fĂŒr einen gesunden Stoffwechsel.

Hier eine Liste von NĂŒssen, welche gerade durch ihren geringen Kohlenhydratanteil ĂŒberzeugen können

  • ParanĂŒsse
  • Macadamias
  • WalnĂŒsse
  • Mandeln

Eine Studie des International Journal of Obesity aus dem Jahr 2003 hat gezeigt, dass eine kalorienarme, mandelreiche ErnĂ€hrung beim Abnehmen helfen könnte. Die guten einfach ungesĂ€ttigten FettsĂ€uren in Mandeln wirken sich nicht nur auf den Insulinspiegel aus, sagen Wissenschaftler, sondern geben den DiĂ€tern auch ein SĂ€ttigungsgefĂŒhl, was bedeutet, dass sie seltener zu viel essen.

Die Speisekammer also mit Mandeln, WalnĂŒssen und Nussbutter fĂŒllen!

Stoffwechsel mit NĂŒssen anregen
NĂŒsse sind ein gesunder Snack und regen den Stoffwechsel an.

Lachs essen

Es gibt viele Fische im Meer, aber Lachs ist vielleicht der beste Fisch, wenn man den Stoffwechsel steigern möchte. Das liegt daran, dass die meisten FĂ€lle von SchilddrĂŒsenunterfunktion auf eine EntzĂŒndung der DrĂŒse zurĂŒckzufĂŒhren sind, und Lachs besitzt dank seines hohen Gehalts an Omega-3-FettsĂ€uren bedeutende entzĂŒndungshemmende Eigenschaften. TatsĂ€chlich hat eine Studie im European Journal of Clinical Nutrition die Auswirkungen von Gewichtsverlust und Verzehr von MeeresfrĂŒchten untersucht und gezeigt, dass Lachs am wirksamsten EntzĂŒndungen reduzieren kann – besser als Kabeljau, Fischöl und eine fischfreie ErnĂ€hrung.

Lachs regt den Stoffwechsel an
Lachs zĂ€hlt zu den gesĂŒndesten Fischen.

Stoffwechsel anregen mit eisenreichem Essen

Eisenmangel betrifft mehr als 1 von 5 Frauen in den USA. Ein Mangel an essentiellen Mineralien kann sich auf alle möglichen Arten zeigen, wie z.B. MĂŒdigkeit und AnĂ€mie, aber ein Eisenmangel kann auch ein Schlag fĂŒr Ihre metabolische Gesundheit sein. Der Körper kann nicht so effizient Kalorien verbrennen, wenn er nicht das hat, was er braucht, um richtig zu funktionieren. Wenn man andererseits Eisenmangel mit einer ausreichenden Eisenzufuhr behandelt, kann man Gewicht verlieren und Stoffwechselparameter wie die Senkung des Blutdrucks und des schlechten Cholesterinspiegels verbessern.

Zu den eisenreichen Nahrungsmitteln, die man seiner ErnĂ€hrung hinzufĂŒgen könnte, um den Stoffwechsel anzukurbeln, gehören

  • 1 Tasse Linsen, 36% DV-Eisen
  • 100 Gramm Rinderhackfleisch, 15% DV-Eisen
  • 1 Tasse Spinat, 24% DV-Eisen

Eisenhaltige NahrungsergÀnzungsmittel: Spirulina & Chlorella

Drei Mahlzeiten am Tag

Bodybuilder haben lange geschworen, alle paar Stunden zu essen, um ihre Muskeln auf Trab zu halten. In einer Studie der Zeitschrift Hepatology wurden zwei Gruppen von MĂ€nnern auf DiĂ€ten zur Gewichtszunahme gesetzt. Eine Gruppe teilte die Kalorien auf drei kleine Mahlzeiten mit Snacks dazwischen auf, wĂ€hrend die zweite Gruppe die gleiche Anzahl Kalorien in drei quadratischen Mahlzeiten zu sich nahm. WĂ€hrend beide Gruppen an Gewicht zunahmen, stellten Forscher fest, dass Bauchfett – die gefĂ€hrliche Art, die das Risiko fĂŒr Herzerkrankungen erhöht – nur in der Gruppe mit hoher MahlzeitenhĂ€ufigkeit zunahm.

Weniger Alkohol trinken und Fettverbrennung steigern

Wenn man ab und zu in Massen trinkt, schadet das der Taille nicht allzu sehr, doch wenn man es sich zur Gewohnheit macht, kann es Ihren Stoffwechsel verlangsamen. Und warum? Wenn der Körper einen Cocktail abbauen muss, hat dieser Vorrang vor allen Nahrungsmitteln, die man bereits gegessen habt und die darauf warten, verdaut zu werden. Das verlangsamt den gesamten Stoffwechselprozess. Ein wichtiger Hinweis: Trockener Wein in Massen kann zahlreiche Vorteile haben, einschliesslich Gewichtsverlust!

Kaffee kurbelt den Stoffwechsel an

Kaffee ist eines der besten GetrÀnke zur Gewichtsabnahme, weil er den Stoffwechsel ankurbelt. Eine in der Zeitschrift Food Science and Biotechnology veröffentlichte Studie ergab, dass Koffein das sympathische Nervensystem auf Touren bringt und die Lipolyse (auch Fettverbrennung genannt) erhöht. Eine Tasse schwarzer Kaffee ist auch ein gutes Vor-Workout-GetrÀnk: Die Forscher fanden heraus, dass Radfahrer, die ein KoffeinprÀparat einnahmen, etwa eine Meile weiter fahren konnten als diejenigen, die ein Placebo einnahmen.

Kaffee kurbelt den Stoffwechsel an
Koffein hat eine stoffwechselanregende Wirkung.

Mehr Avocados essen fĂŒr den Stoffwechsel

Es ist wie Butter, die auf BĂ€umen wĂ€chst. Aber statt des Cholesterins, der Transfette und der gesĂ€ttigten Fette in echter Butter enthĂ€lt die Avocado stoffwechselfördernde einfach ungesĂ€ttigte FettsĂ€uren. Und das ist noch nicht alles. Jede cremige Frucht ist zudem vollgepackt mit Ballaststoffen und Antioxidantien, die freie Radikale abtöten. Freie Radikale sind zerstörerische, bösartige SauerstoffmolekĂŒle – natĂŒrliche Nebenprodukte des Stoffwechsels -, die im Körper verschiedene Kettenreaktionen auslösen, die Zellen und DNA zerstören und alle möglichen Gesundheitsprobleme verursachen. Antioxidantien in frischem Obst und GemĂŒse können helfen, einige freie Radikale zu neutralisieren, aber sie können die Mitochondrien – das Basislager fĂŒr die Armee der freien Radikale – nicht erreichen, und das ist ein Problem.

Wenn Ihre Mitochondrien nicht richtig funktionieren, lĂ€uft Ihr Stoffwechsel weniger effizient. Hier kommt die Avocado ins Spiel. Eine Studie aus dem Jahr 2015 ergab, dass einfach ungesĂ€ttigtes, reichhaltiges Öl, das aus der Frucht gepresst wird, den Mitochondrien helfen kann, widerstandsfĂ€higer zu werden. Forscher sagen, dass die Ergebnisse mit den niedrigen Erkrankungsraten in MittelmeerlĂ€ndern ĂŒbereinstimmen, in denen Olivenöl – ernĂ€hrungsphysiologisch Ă€hnlich der Avocado – ein Grundnahrungsmittel ist.

Ein Eigelb – oder zwei um den Stoffwechsel anzukurbeln

Obwohl es stimmt, dass Eiweiss kalorienarm und fettfrei ist und den grössten Teil des Proteins enthĂ€lt, das in einem Ei enthalten ist, ist der Verzehr des ganzen Eies fĂŒr Ihren Stoffwechsel von Vorteil. Das Eigelb enthĂ€lt viele stoffwechselschĂ€digende NĂ€hrstoffe, darunter fettlösliche Vitamine, essentielle FettsĂ€uren und – ganz wesentlich – Cholin, eine starke Verbindung, von der Tierversuche gezeigt haben, dass sie die Einlagerung von Fett in der Leber verhindern kann. Neue Studien haben ergeben, dass ein mĂ€ssiger Verzehr von ein bis drei ganzen Eiern pro Tag keine negativen Auswirkungen auf 70 Prozent des Lipid- (Fett-) Profils der Bevölkerung hat und dieses sogar verbessern kann.

Stoffwechsel anregen mit Eiern
Eier enthalten viel Protein und gesundes Fett.

GrĂŒner Tee – der Stoffwechselankurbler

Wenn man sich immer fĂŒr Kaffee statt fĂŒr Tee entscheidt, könnte einem einen wichtigen Stoffwechselschub entgehen lassen. Eine Tierstudie aus dem Bundesstaat Penn State hat herausgefunden, dass eine NahrungsergĂ€nzung mit grĂŒnem Tee die Gewichtsabnahme tatsĂ€chlich ankurbeln kann. TatsĂ€chlich verzeichneten Ratten nach 16 Wochen eine Verringerung der Körpermasse um 27,1 Prozent und eine durchschnittliche Verringerung der Bauchfettmasse um 36,6 Prozent. Was ist die Magie von grĂŒnem Tee? Das GebrĂ€u enthĂ€lt Katechine, eine Art Antioxidans, das die Freisetzung von Fett aus den Fettzellen auslöst und dazu beitrĂ€gt, die FĂ€higkeit der Leber, Fett in Energie umzuwandeln, zu beschleunigen.

Vollfettmilch trinken

Studien, die am Nutrition Institute der University of Tennessee durchgefĂŒhrt wurden, legen nahe, dass der Verzehr von Milchprodukten Ihrem Körper helfen kann, Fett effizienter zu verstoffwechseln. Andere Studien haben gezeigt, dass eine erhöhte Kalziumaufnahme aus Milchprodukten (jedoch nicht aus zusĂ€tzlichem Kalziumkarbonat) bei den Studienteilnehmern dazu fĂŒhrte, dass mehr Fett ausgeschieden wurde, als dass es am Körper haften blieb.

Nein zu zuckerhaltigen EnergiegetrÀnken

Koffein kann den Stoffwechsel ein wenig ankurbeln, besonders wenn es vor dem Training eingenommen wird, aber keine Menge an Stoffwechselschub kann die leeren Kalorien verbrennen, die Energiedrinks liefern. Laut einer Studie, die in der Mayo Clinic Proceedings veröffentlicht wurde, liefert ein typisches EnergiegetrÀnk eine Vierteltasse Zucker-Kalorien, die Ihren Körper auf einmal treffen und eine Fettspeicherung auslösen. Leitungswasser ist die Lösung!

Vollfette Lebensmittel essen und Stoffwechsel anregen

Einem neuen Bericht des Forschungsinstituts der Credit Suisse zufolge entscheiden sich immer mehr von uns fĂŒr Vollfettnahrung statt fĂŒr fettarme, fettarme, fettfreie oder andere moderne Magerkeitsmerkmale. Und wĂ€hrend viele Gesundheitsorganisationen wie die American Heart Association immer noch wollen, dass wir Fett – insbesondere gesĂ€ttigte Fette – reduzieren, könnte dieser Vollfett-Trend laut jĂŒngsten Studien eine gesunde Rebellion gegen diese jahrzehntelangen Credos sein. TatsĂ€chlich haben Menschen, die viel fettreiche Milchprodukte essen, laut einer Studie des American Journal of Clinical Nutrition aus dem Jahr 2015 mit 26.930 Personen die geringste Inzidenz von Diabetes. Diejenigen, die viel fettarme Milchprodukte verzehrten, hatten dagegen die höchste Inzidenz. Die Forscher spekulierten, dass Kalzium, Eiweiss, Vitamin D und andere NĂ€hrstoffe im Joghurt zwar tatsĂ€chlich gut fĂŒr uns sind, wir aber das dazugehörige Fett benötigen, um ihre schĂŒtzende Wirkung zu nutzen.

Wer MĂŒhe hat, Fett zu essen, dem empfehlen wir wir die Lazy keto DiĂ€t. Hier geht es darum, denn Kohlenhydratanteil auf 20g (resp. 5% der MakronĂ€hrstoffe) zu begrenzen und den grössten Teil gesunde Fette zu konsumieren.

Eiweissreiches FrĂŒhstĂŒck tut dem Stoffwechsel gut

Entgegen der landlĂ€ufigen Meinung sagen Forscher heute, dass das FrĂŒhstĂŒck den Stoffwechsel nicht ankurbelt und möglicherweise nicht die wichtigste Mahlzeit des Tages ist. In einer im American Journal of Clinical Nutrition veröffentlichten Studie nahmen mehr als 300 ĂŒbergewichtige Teilnehmer DiĂ€ten ein, bei denen entweder das FrĂŒhstĂŒck eingenommen oder ausgelassen wurde. Am Ende von 16 Wochen verloren die DiĂ€tisten, die das FrĂŒhstĂŒck aßen, nicht mehr Gewicht als die FrĂŒhstĂŒcks-Skipper. Und eine zweite Studie in derselben Zeitschrift fand heraus, dass das FrĂŒhstĂŒckessen keinen Einfluss auf den Ruhestoffwechsel hatte. Das FrĂŒhstĂŒck ist ein idealer Ort, um Proteine, Ballaststoffe und andere NĂ€hrstoffe in den Tag zu pressen, aber wenn die Wahl auf einen Donut oder gar nichts fĂ€llt, entscheidet man sich fĂŒr das Nichts. Man sollte den Tag mit magerem Eiweiss beginnen, das bei der Verdauung doppelt so viele Kalorien verbrennt wie Fett oder Kohlenhydrate.

Mehr zum Thema:

Alexandra Kubata

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.