Kakaopulver – Gesund Abnehmen ohne Zucker

Gesunde Süsse dank Rohkakaopulver

Was steckt hinter dem spannendes Gerücht, dass Schokolade beim Abnehmen helfen kann? Klingt zu schön, um wahr zu sein?

Schokolade ist nicht gleich Schokolade. Unterscheiden müssen zwischen der durchschnittlichen Schokolade, die wir im Regal kaufen welche mit allen möglichen Sorten von Fett, Stärke, Milch und vor allem Zucker gefüllt sind – und der magischen Zutat Kakao resp. das Kakaopulver – der Nahrung der Götter!

Dieses Supernahrungsmittel Kakao, in seiner rohen Form, ist ganz anders und enthält den Schlüssel zu dieser Behauptung. Wenn du etwas Schokoladengenuss plus einen schlanken Körper erleben willst, isst du Kakao am besten roh. Fehlt dir die gewisse Süsse, greiffst du am besten zu den gesunden Süssungsmitteln wie zum Beispiel Erythrit oder Stevia – ganz ohne Kalorien.

Geschichte von Kakaopulver

Gesund süessen mit Backkakao Pulver

Kakaopulver wird Heute als Superfood bezeichnet, da er reich an vielen Nährstoffen ist, verschiedene gesundheitliche Vorteile bietet und nur sehr wenige Nebenwirkungen hat.

Sowohl Kakaobohnen als auch Kakaonibs werden seit mehreren Jahrhunderten in ihren Ursprungsländern – Süd- und Mittelamerika – verwendet.

Die spanischen Eroberer brachten die Kakaobohne nach Europa, und in späteren Jahrhunderten wurde sie mit Milch und Zucker kombiniert, um Schokolade, wie wir sie kennen, herzustellen.

Kakaopulver Herkunft

Heutzutage sind die wichtigsten Kakaoanbauländer

  • Indonesien
  • Philippinen
  • Ghana
  • Elfenbeinküste
  • Venezuela
  • Ecuador
  • Brasilien
  • Mexiko
  • Togo
  • Papua-Neuguinea
  • und einige karibische Inseln

Kakao vs. Cocoa: Wo liegt der Unterschied?

Schokolade wird aus Kakaobohnen – oder besser gesagt aus den Samen – des Kakaobaums Theobroma hergestellt. Diese Pflanze produziert grosse, schoten ähnliche Früchte, die jeweils 20-60 Bohnen enthalten, die von einem klebrigen, süss-säuerlichen weissen Fruchtfleisch umgeben sind.

Der Inhalt der Bohnen bildet die Grundlage für Schokoladenprodukte. Es besteht jedoch keine vollständige Übereinstimmung darüber, wann die Begriffe Kakao bzw. Cocoa zu verwenden sind.

Einige Experten verwenden „Kakao“ für die Hülsen, Bohnen und den gemahlenen Inhalt der Bohnen und reservieren „Cocoa“ für das Kakaopulver, das nach dem Auspressen des Fettes aus den gemahlenen Bohnen übrig bleibt.

Hersteller von rohen (ungerösteten) oder weniger verarbeiteten Kakaobohnen Produkten verwenden oft das Wort „Cocoa“ anstelle von Kakao, was implizieren kann, dass es sich um natürlichere Produkte handelt.

Chocolatiers, die Schokolade von Grund auf neu herstellen, indem sie mit fermentierten, getrockneten Bohnen beginnen, verwenden das Wort Kakao nur für die Schote und die Bohnen, bevor sie fermentiert werden. Nach der Fermentation nennen sie sie Cocoabohnen.

Angesichts dieser unterschiedlichen Verwendung von Begriffen ist es hilfreich zu verstehen, wie Kakaobohnen verarbeitet werden.

Fazit: Die Verwendung von „Kakao“ im Vergleich zu “ Cocoa“ auf Schokoladenprodukten ist uneinheitlich und variiert je nach Marke, also gehen Sie nicht davon aus, dass das eine besser oder anders als das andere ist.

Gesundheitliche Vorteile von Kakaopulver

Der Ballaststoff im Kakaopulver fördert eine gesunde Verdauung und kann das Risiko und die Symptome des Reizdarmsyndroms und anderer Verdauungsprobleme verringern.

Hier sind einige andere gesundheitliche Vorteile von Kakaopulver:

  1. Kakaopulver kann den Blutdruck senken

Kakaopulver ist mit Flavonoiden versetzt. Diese Nährstoffe tragen nachweislich zur Senkung des Blutdrucks bei, verbessern die Durchblutung des Gehirns und des Herzens und helfen bei der Verhinderung von Blutgerinnseln.

  1. Kakaopulver kann das Diabetes-Risiko reduzierten

Die Flavonoide in Kakaopulver können ebenfalls dazu beitragen, die Insulinsensitivität zu erhöhen und somit das Diabetesrisiko zu senken.

  1. Kakaopulver kann das Risiko für Herzerkrankungen reduziertes

Kakaopulver enthält viel Kalium. Es hat sich gezeigt, dass Kalium das Risiko von Herzerkrankungen verringert, indem es Entzündungen im Unterkörper und die Belastung der Zellen reduziert.

  1. Kakaopulver kann Entzündungen im Körper reduzieren

Entzündungen im gesamten Körper können durch Kakao reduziert werden. Eine verringerte Entzündung kann Ihr Risiko für einige Krebsarten, Diabetes, Arthritis, Depressionen und Alzheimer verringern.

  1. Kakaopulver wirkt stimmungsaufhellend

 Kakao ist eines jener Wohlfühl-Lebensmittel, die wir lieben, weil es das Serotonin in unserem Gehirn erhöht und Serotonin (5-Hydroxytryptamin, 5-HT) eine Wohlfühl-Chemikalie ist, die für unser Stimmungsgleichgewicht unerlässlich ist. Es findet sich nicht nur im Gehirn, sondern auch im Darm und in den Blutplättchen. Wir alle wissen, dass es uns, wenn wir uns niedergeschlagen fühlen, zum bequemen Essen zieht, insbesondere zu den Kohlenhydraten, nach denen wir uns sehnen.

  1. Kakaopulver kann die Verbesserung der Gehirnfunktion unterstützen

Polyphenole, wie die im Kakao, können das Risiko für neurodegenerative Erkrankungen senken, indem sie die Gehirnfunktion und den Blutfluss verbessern. Flavanole können die Blut-Hirn-Schranke überwinden und sind an den biochemischen Bahnen beteiligt, die Neuronen und wichtige Moleküle für die Funktion Ihres Gehirns produzieren. Darüber hinaus beeinflussen Flavanole die Produktion von Stickstoffmonoxid, das die Muskeln Ihrer Blutgefäße entspannt und dadurch den Blutfluss und die Blutversorgung Ihres Gehirns verbessert.

  1. Kakaopulver wirkt Antibakterielle und immunstimulierende

Antibakterielle und immunstimulierende Eigenschaften können den Zähnen und der Haut zugute kommen. Mehrere Studien haben die schützende Wirkung von Kakao gegen Zahnkaries und Zahnfleischerkrankungen untersucht. Kakao enthält viele Verbindungen, die antibakterielle, antienzymatische und immunstimulierende Eigenschaften haben, die zu seinen Auswirkungen auf die Mundgesundheit beitragen können.

Trotz der weit verbreiteten Meinung ist Kakao in Schokolade keine Ursache für Akne. Es wurde festgestellt, dass Kakao-Polyphenole erhebliche Vorteile für die Haut bieten. Die langfristige Einnahme von Kakao trägt nachweislich zum Sonnenschutz und zur Durchblutung der Haut bei und verbessert die Oberflächenbeschaffenheit und die Hydratation der Haut.

Nährstoffe in Kakaopulver (Kakao Inhaltsstoffe)

Roher Kakao und ungesüsste Bitterschokolade bieten uns viele gesundheitliche Vorteile. Kakao enthält Flavonoid-Antioxidantien, die uns vor freien Radikalen schützen und die Herzgesundheit fördern können.

Kakaobohnen enthalten etwa 50% Fett, das aus Ölsäure, Stearinsäure und Palmitinsäure stammt. Sie erhöhen den Cholesterinspiegel im Blut nicht, solange wir die fettarme Sorte verzehren.

Die im Kakao enthaltenen Kohlenhydrate sind meist lösliche Ballaststoffe, die dafür sorgen, dass wir uns länger satt fühlen.

Andere im Kakao enthaltene Nährstoffe sind Stimulanzien wie:

  • Koffein
  • Theobromin
  • Serotonin
  • Phenylethylamin

Vitamine in Kakaopulver

Kakaopulver enthält essentielle Vitamine wie A, B2, B3, B1, E, C und Pantothensäure, essentielle Mineralstoffe wie Kalzium, Magnesium, Mangan, Kupfer, Zink, Schwefel und Kalium.

Kakopulver und Koffein: Wichtig zu Wissen

Eine Portion mit zwei Esslöffeln enthält etwa 50 Gramm Koffein, was etwa der Hälfte der Menge an Koffein in einer durchschnittlichen Tasse Kaffee entspricht. Bedenke dies, wenn du empfindlich auf Koffein reagieren.

Rezept: Kakopulver anstatt Schokoloade?

Obwohl Kakaopulver oft als Ersatz in Rezepten verwendet wird, macht das Austauschen der Pulver ein Rezept nicht automatisch gesund. Achte auf den Gehalt an Zucker und ungesunden Fetten in Rezepten.

Gewichtsverlust Kakaopulver – abnehmen dank Kakao

  • Kakao kann bei der Gewichtsabnahme helfen, da Kakaobohnen bei der Kontrolle von Fettleibigkeit helfen und den oxidativen Stress reduzieren. Ebenfalls kann ein hoher Blutzucker verhindert werden. Kakaopulver kann auch bei der Bewältigung von Problemen helfen, die durch Fettleibigkeit entstehen, z.B. Herzprobleme und Bluthochdruck.
  • Cacao kann die Gewichtskontrolle in vielerlei überraschender Weise unterstützen.
  • Etwas paradoxerweise kann der Verzehr von Kakao, selbst in Form von Schokolade, dir helfen, dein Gewicht zu kontrollieren.
  • Das passiert indem Kakao den Energieverbrauch reguliert, Appetit, Heisshunger und Entzündungen reduziert und die Fettoxidation und das Sättigungsgefühl erhöht.
  • Eine Bevölkerungsstudie ergab, dass Personen, die häufiger Schokolade verzehrten, einen niedrigeren BMI hatten als Personen, die weniger häufig Schokolade assen, obwohl die erste Gruppe mehr Kalorien und Fett zu sich nahmen.
  • Andere Studien haben jedoch festgestellt, dass der Schokoladenkonsum das Gewicht erhöht. Viele von ihnen unterschieden jedoch nicht zwischen der Art der verzehrten Schokolade – Weisse und Milchschokolade haben nicht die gleichen Vorteile wie dunkle Schokolade.

Takeaway: Mit Kakao abnehmen

Kakao und kakaoreiche Produkte sind hilfreich, um eine Gewichtsabnahme (beisp. bei einer ketogenen Diät) zu erreichen oder das Gewicht zu halten.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Kakao Nibs Neu im Shop online und im Store in Bern verfügbar 🤩👌⁠ 👉 Kakonibs #ohneZuckerzusatz 🍂⁠ Ob ins: 🥣 Müesli 😍 Schokodrink 📝Rezept❓ – Mandelmilch leicht aufkochen – Kakaonibs & Erythrit dazufügen Und lauwarm geniessen 😍 ⁠ 🍁 Der Herbst kann kommen! Denn die Nibs sind reich an Nährstoffen und Antioxidantien. Bei rund 10,8g KH pro 100g passen sie perfekte zu deiner Ernährung. Und für einen Auf die Einkaufsliste setzen 📝⁠ und losshopen – wir freuen uns über deine Bestellung! 🤩 👉 Schreibt in die Kommentare, ob wir dir auch ein Rezept für einen Pudding geben sollen! #healthy #breakfast #schokodrink #schweizer #schoggi #tsüri #dasischzüri #swisschocolate #züri #chocolate #schoki #zürich #schweizerschokolade #knowyourchocolatedealer #swissbeantobar #schokolade #veganfood #mymuesli #strawberry #shop #bern #cacao #cacaonibs #kakaonibs #rohkakao #schweizerschokolade #nosugaradded #ovo

Ein Beitrag geteilt von Fatburning Beast (@fatburningbeasts) am

Was sind Kakaonibs?

Kakaonibs sind kleine Stücke zerkleinerter Kakaobohnen mit einem bitteren, schokoladigen Geschmack.

Sie werden aus Bohnen hergestellt, die vom Theobroma-Kakaobaum stammen. Kakaobohnen werden nach der Ernte getrocknet, dann fermentiert und geknackt, um kleine, dunkle Stücke – oder Kakaonibs – zu erhalten.

Einige Kakaonibs werden geröstet, während andere nicht geröstet werden. Nicht geröstete Kakaonibs werden als rohe Kakaonibs bezeichnet.

Diese reichhaltigen, schokoladigen Nibs sind reich an Nährstoffen und kräftigen Pflanzenstoffen, die nachweislich der Gesundheit in vielerlei Hinsicht zugute kommen.

Aber Wie baust du die Kakaonibs in deine Ernährung ein?

Kakaonibs haben einen wesentlich geringeren Zuckergehalt als andere Schokoladenprodukte und bieten eine Reihe von starken gesundheitlichen Vorteilen.

Denke jedoch daran, dass Kakaonibs ein reichhaltiges Aroma und einen viel bittereren Geschmack haben als selbst die dunkelste aller Schokoladen, da sie keine zusätzlichen Süssstoffe enthalten.

Aus diesem Grund muss die Süsse möglicherweise angepasst werden, wenn in Rezepten normale Schokolade gegen Kakaonibs ausgetauscht wird.

Rezepte mit Kakaopulver und Kakonibs:

Hier haben wir einige Beispiele für dich zusammengestellt:

  • Mische Kakaonibs in deinen Lieblings-Smoothie
  • Verwende Backkakao in Backwaren wie Low Carb Cookies
  • Rühre sie zu deinen morgendlichen Leinsamenmüsli
  • Mische Nibs mit Nüssen und Trockenfrüchten für einen energiegeladenen Snack
  • Mische Kakaopulver zu Kaffeegetränken wie Latte Macchiato und Cappuccino hinzu oder auch als heisse Schokolade.
  • Verwende Nibs anstelle von Schokoladensplittern in Müslirezepten
  • Streue Kakaopulver über den nature oder griechisches Joghurt und ergänze mit Erythrit für etwas Süsse.
  • Keto-Brownies mit Backkakao
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Selbstgemachte Pralinen 🥰 Heute gibt es leckere Pralinen 💯 Blitzschnell gezaubert, super lecker 😋! Du brauchst: 👉 Kokosöl 👉 Erythritpulver 👉Cacaopulver 👉 Mandelmousse 👉 Mandeln So gehts: 👉 Erhitze das Kokosöl 👉 mische das Erypulver & Cacaopulver dazu 👉 befülle die Eiswürfelform zur Hälfte 👨🏽‍🍳 Stell die Form 5 Minuten kühl ❄️ 👨🏽‍🍳 Misch in der Zwischenzeit das Mandelmousse zur Schokolade und befülle die Eiswürfelform mit der zweiten Hälfte der Mischung. 👨🏽‍🍳 Stell die Form weitere 5 Minuten kühl ❄️ (und kannst in der Zwischenzeit die Schüssel sauber lecken 😋😋) 👨🏽‍🍳 Jetzt noch die Mandeln hinzufügen und weitere 5 Minuten in den Kühler… hab Geduld – im Eisfach wird die Struktur etwas zerstört (ich hatte keine Geduld 😉) FERTIG ❤️❤️ leckeren PRALINEN 😍❤️ Weitere Ideen auf 📝 ⁠fatburningbeast.ch auf Insta und Facebook! #schokolade #schokopralinen #pralinen #praline #praliné #schweizerschokolade #schweizerschoggi #schweizerschokolade🍫😋 #lowcarbhighfat #lowcarbpralinen #ketopralines #nosugar #ohnezucker #zürischoggi #zurischokolade #schokoladeschweiz #lindt #maitrechocolatier #zurich #schwiiz #schwiizerschoggi #chocolate #züri #lowcarbliving #bernschokolade #baselschweiz #schoggi #schoggipraline

Ein Beitrag geteilt von Fatburning Beast (@fatburningbeasts) am

Pralinen selber machen mit Kakaopulver & Kokosöl

Du darfst gerne weiter experimentiere und deinen Ideen freien Lauf lassen um diese vorteilhaften Kakaonibs in deiner Küche zu verwenden.

Rezeptvorschlag: Nutze Kakaopulver für Cookies

Cookies 🍪🍪🍪

Lasst schon mal den Kaffee ☕️☕️ raus, wir bringen die passenden Cookies dazu ❤️ gleich gestapelt 🤟 drüben neben unserem Shop in Welle7!

✅ 200g Avocado
✅ 2 EL Kokosnussöl
✅ 2 EL Mandelmus
✅ 2 EL Mandelmilch
✅ 2 EL Mandeln
✅ 120g Erythrit
✅ 4-5 EL Kakaopulver
✅ 5 EL Mandelmehl
✅ 1 TL Zimt
✅ 1 TL Backpulver
✅ 1 TL Salz

👉und so geht’s:
👉 Avocao zusammen mit dem Kokosnussöl, Mandelmus und der Mandelmilch in einem Mixer pürieren.
👉Die Mandeln grob hacken und in einer weiteren Schüssel zusammen mit Ery, Kakaopulver, Mandelmehl, Zimt, Backpulver und Salz mischen. Die trockene Mischung zur Avocado-Paste hinzufügen und alles einmal durchmischen.
👉Mit einem Löffel (Tee- oder Esslöffel, je nach gewünschter Grösse der Cookies) Teigkleckse auf ein Backblech geben.

🍪🍪 Bei 180°C je nach Größe 15 Minuten backen. Die Cookies müssen noch etwas weich sein 🍪

😋 Lass es dir schmecken 😋 😋 😋

Kakao Produkte

Auch mal etwas anderes ausprobieren

Die Kakao Nip, Kakaobohnen in ihrer rohen Ursprungsform, zum einfach so knabbern oder als Beilage im Morgen Müesli. Oder gönne dir einen warmen Kakao Drink mit den Kakao Nips.

Kakaopulver & Kakaonibs – All in One

Kakao hat die Welt seit Tausenden von Jahren in seinen Bann gezogen und ist in Form von Schokolade ein wichtiger Bestandteil der modernen Küche.

Zu den gesundheitlichen Vorteilen von Kakao gehören die Verringerung von Entzündungen, eine verbesserte Gesundheit von Herz und Gehirn, Blutzucker und Gewichtskontrolle sowie gesunde Zähne und Haut.

Kakao ist nahrhaft und lässt sich leicht auf kreative Art und Weise zu deiner Ernährung hinzufügen. Achte jedoch darauf, nicht-alkalisiertes Kakaopulver oder dunkle Schokolade mit mehr als 70% Kakaogehalt zu verwenden, wenn du die gesundheitlichen Vorteile maximieren möchten.

Denke daran, dass Schokolade immer noch beträchtliche Mengen an Zucker und Fetten enthält. Wenn du Schokolade verwenden willst, halte dich also an angemessene Portionsgrössen und kombiniere diese mit einer gesunden, ausgewogenen Ernährung.

Pascal Rüeger
Letzte Artikel von Pascal Rüeger (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.