Lazy Keto: Entspannter abnehmen mit der Lazy Keto Diät

lazy-keto-diaet

Die Lazy Keto Diät ist eine beliebte Variante der sehr kohlenhydratarmen ketogenen oder Keto-Diät.

Diese Art der Ernährungsform wird häufig zur Gewichtsabnahme eingesetzt und ist, wie der Name schon sagt, leicht zu befolgen. Bei der klassischen ketogenen Diät wird die Aufnahme von Kalorien, Kohlenhydraten, Fett und Eiweiss sorgfältig berechnet, um die Ketose zu erreichen, einen Stoffwechselzustand, in dem der Körper hauptsächlich Fett verbrennt.

Die faule Keto ist jedoch weit weniger streng, da man nur auf die Kohlenhydratzufuhr achten muss. Dieser Artikel erklärt diese Ernährungsform einschliesslich ihrer Vorteile, Nachteile und Lebensmittel, die man essen und vermeiden sollte.

Was ist Lazy Keto?

Lazy Keto ist eine weniger restriktive Version der traditionellen fettreichen, sehr kohlenhydratarmen ketogenen Ernährung.

Die ketogene Diät hat ihren Ursprung in den 1920er Jahren als medizinischer Ansatz zur Behandlung von Epilepsie. In jüngster Zeit sind Variationen dieser Diät, darunter auch die faule Keto-Ernährung, zu Mainstream-Strategien zur Gewichtsabnahme geworden. Bei der traditionellen Keto-Diät muss man die Makronährstoffzufuhr genau verfolgen und ein strenges, sehr kohlenhydratarmes und fettreiches Ernährungsmuster einhalten, das nur mässige Proteinmengen enthält.

Die Absicht besteht darin, Ketose zu induzieren, einen Stoffwechselzustand, in dem der Körper Fett als primäre Brennstoffquelle verbrennt. Wie die meisten Varianten der ketogenen Ernährung schränkt die Lazy Ketose die Aufnahme von Kohlenhydraten dramatisch ein. In der Regel sind die Kohlenhydrate auf etwa 5-10% Ihrer täglichen Gesamtkalorien beschränkt – oder bei den meisten Menschen auf etwa 20-50 Gramm pro Tag.

Man muss sich jedoch nicht darum kümmern, Kalorien, Protein oder Fett bei Lazy Keto nachzuverfolgen.

Was ist die Lazy Keto Diät
Lazy Keto ist eigentlich nur die lockerere Version der normalen Keto-Diät

Gesundheitliche Vorteile von Lazy Keto

Die Keto Diät unterstützt beim abnehmen

Studien über verschiedene Versionen der ketogenen Ernährung deuten darauf hin, dass sie viele potenzielle Vorteile bieten könnten, obwohl die faule Keto nicht speziell untersucht wurde.

Mehrere Studien zeigen beispielsweise, dass Keto-Diäten zur Gewichtsabnahme beitragen können, möglicherweise sogar mehr als fettarme Diäten.

Dieser Effekt ist jedoch wahrscheinlich nicht nur bei einer ketogenen Ernährungsform zu beobachten.
Es zeigt sich, dass jede Diät, die die Kalorienzufuhr reduziert und langfristig befolgt wird, wahrscheinlich im Laufe der Zeit zu einer Gewichtsabnahme führt. Auch wenn es für Lazy Keto keine Regeln zur Kalorieneinschränkung gibt, deuten Studien darauf hin, dass Keto-Diäten den Appetit und das Verlangen nach Nahrung unterdrücken können.

Zusammengefasst:

Studien zeigen, dass eine ketogene Ernährungsweise das Hungergefühl unterdrücken können, was letztlich dazu führt, dass man über den Tag verteilt weniger Kalorien zu sich nimmt und dadurch abnimmt.

Die Keto Diät beugt Krankheiten vor

Auch die Blutzuckereinstellung bei Typ 2 Diabetikern lassen sich dank einer ketogenen Ernährungsform verbessern. Zudem hilft die Keto Diät die Risikofaktoren für Herzerkrankungen zu verringern.
Die Ergebnisse sind jedoch gemischt, und die faule Keto-Diät wurde nicht speziell untersucht. Die positiven Auswirkungen der Keto-Nahrung werden auf eine Ketose zurückgeführt.

Studien stellen sicher, dass dieser Stoffwechselzustand erreicht wird, indem sie die Ernährung der Teilnehmer sehr genau beobachten und ihren Gehalt an Ketonen messen, das sind Verbindungen, die Ihr Körper produziert, wenn Ketose erreicht und aufrechterhalten wird.

Zusammengefasst:

Etliche Studien zeigen, dass sich die ketogene Ernährungsweise positiv auf Gesundheit auswirkt.

Da die Überwachung der Kalorien-, Protein- und Fettzufuhr und die Messung der Ketone bei Lazy Ketose-Patienten nicht erforderlich ist, können Diabetiker nicht wissen, ob sie sich wirklich in Ketose befinden.

Abnehmen mit der Lazy Keto Diät
Vielen Menschen fällt die Lazy Keto Diät leichter

Nachteile der Lazy Keto Diät

Wie die traditionelle Keto-Diät kann auch die Lazy Keto-Diät dazu führen, dass Diabetiker beim ersten Übergang zu einer Keto-Diät die Keto-Grippe bekommen. Dazu gehören Symptome von Übelkeit, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Verstopfung und Schwindel.

Möglicherweise erreicht man keine Ketose

Lazy Keto ist für viele attraktiv, weil sie weniger restriktiv und einfacher zu befolgen ist als die traditionelle ketogene Ernährung.

Das Ziel der Lazy Keto ist es, einen Stoffwechselzustand namens Ketose herbeizuführen, in dem Ihr Körper hauptsächlich Fett als Brennstoff verbrennt. Forscher führen viele der potenziellen gesundheitlichen Vorteile der ketogenen Ernährung auf diesen Stoffwechselzustand zurück. Während Sie diese vereinfachte Version der Keto-Diät einnehmen, kann es jedoch sein, dass man nicht in einen Zustand der Ketose eintritt, welche verschiedene Anzeichen und Symptome aufweist.

Um eine Ketose zu erreichen, muss man nicht nur die Kohlenhydrat- und Fettzufuhr stark einschränken, sondern auch die Proteinzufuhr überwachen. Das liegt daran, dass der Körper Eiweiss in Glukose – ein Kohlenhydrat – in einem Prozess umwandeln kann, der Glukoneogenese genannt wird.
Der Verzehr von zu viel Protein bei Lazy Keto könnte die Ketose vollständig verhindern.

Zusammengefasst:

Bei der Durchführung der Lazy Keto Diät sollte eine zu hohe Proteinzufuhr vermieden werden, da sonst der gewünschte Zustand der Ketose möglicherweise nicht erreicht werden kann.

Kalorien und die Qualität der Ernährung sind nach wie vor wichtig

Wenn man sich nur auf die Aufnahme von Kohlenhydraten konzentriert, wie man es beim faulen Keto tun würde, ignoriert man die Bedeutung einer angemessenen Kalorienzufuhr und der Qualität der Ernährung.

Eine ausgewogene Ernährung, die eine Vielzahl von Lebensmitteln umfasst, kann Ihren Körper mit allen Nährstoffen versorgen, die er für die allgemeine Gesundheit benötigt. Leider schränkt die Lazy Keto-Ernährung wie die traditionelle Keto-Diät viele nährstoffreiche Nahrungsgruppen wie Obst, stärkehaltiges Gemüse, Getreide und Hülsenfrüchte ein. Dies kann die Versorgung mit lebenswichtigen Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen erschweren.
Daher ist es sehr wichtig, sich auf den Verzehr nährstoffreicher Nahrungsmittel zu konzentrieren – und nicht nur auf die Verringerung der Kohlenhydrataufnahme.

Zusammengefasst:

Bei einer ketogenen Ernährungsform sollte nicht nur die Kohlenhydratrestriktion im Vordergrund stehen, sondern es sollte unbedingt auf eine gesunde und ausgewogenen Ernährung geachtet werden.

Lebensmittel die man essen darf

Bei der Lazy Keto werden sehr kohlenhydratarme Lebensmittel ohne Rücksicht auf ihren Protein- und Fettgehalt gefördert.
Im Folgenden sind einige Beispiele für Lebensmittel aufgeführt, die man auf der Lazy Keto essen sollte:

  • Fleisch und Geflügel: Rind-, Schweine-, Hühner-, Puten- und Feinkostfleisch
  • Fisch und Meeresfrüchte: Lachs, Forelle, Thunfisch, Garnelen, Hummer und Krabben
  • Eier: Spiegeleier, Rühreier, hartgekochte Eier und die meisten anderen Arten von Eiern
  • Nüsse und Samen: Erdnüsse, Baumnüsse, Sonnenblumenkerne und Nuss- und Samenbutter
  • Fettreiche Milchprodukte: Butter, Sahne und die meisten Käsesorten
  • Kohlenhydratarmes Gemüse: Blattgrün, Broccoli, Tomaten, Zwiebeln und viele andere
  • Gesunde Öle: natives Olivenöl extra, Avocadoöl, Leinsamenöl, Kokosöl, Ghee Butter und andere
  • Ungesüsste Getränke: Wasser, Kaffee und Tee
  • Einige Früchte: Beeren, wie Erdbeeren, Heidelbeeren und Brombeeren, in kleinen Portionen

Zusammengefasst:
Wählen Sie kohlenhydratarme Lebensmittel, wie Fleisch, Fisch, Geflügel, Eier, Nüsse, Samen, Öle, fettreiche Milchprodukte und kohlenhydratarmes Gemüse.

Lebensmittel in der Lazy Keto Diät
Lazy Keto schrenkt in der Auswahl der Lebensmittel zwar ein, man muss aber nur auf die Kohlenhydrate achten.

Zu vermeidende Nahrungsmittel

Lazy Keto schränkt alle kohlenhydratreichen Lebensmittel ein.
Nachfolgend sind einige Lebensmittel aufgeführt, die bei Lazy Keto eingeschränkt oder ganz vermieden werden:

  • Körner: Brot, Nudeln, Reis, Getreide und Hafer
  • Stärkehaltiges Gemüse: Kartoffeln, Süsskartoffeln, Erbsen und Mais
  • Obst: Bananen, Äpfel, Orangen und die meisten anderen Früchte
  • Hülsenfrüchte: alle Arten von Bohnen, Linsen, Sojabohnen und Kichererbsen
  • Einige Milchprodukte: Milch und Joghurt, insbesondere aromatisierte Joghurts
  • Zuckerhaltige Lebensmittel: Kekse, Kuchen, Eiscreme, Süßigkeiten und die meisten anderen Desserts
  • Zuckerhaltige Getränke: Fruchtsäfte, Sportgetränke und Limonaden

Zusammengefasst:
Vermeiden Sie kohlenhydratreiche Lebensmittel wie Getreide, stärkehaltiges Gemüse, Obst, Hülsenfrüchte, bestimmte Milchprodukte sowie zuckerhaltige Lebensmittel und Getränke.

Einfache Lazy-Keto Rezepte

Sollte man die Lazy Keto Diät probieren?

Die Lazy Keto Diät ist eine attraktive Option für diejenigen, denen die traditionelle Keto-Diät zu restriktiv ist. Sie beschränkt zwar die Aufnahme von Kohlenhydraten, aber es gibt keine Regeln für die Aufnahme von Kalorien, Eiweiss oder Fett.

Insgesamt kann die Lazy Keto die gleichen potenziellen Vorteile wie die traditionelle Keto-Diät bieten. Dazu gehören verminderter Appetit, schneller Gewichtsverlust und eine bessere Blutzuckereinstellung bei Typ-2-Diabetikern.

Abgesehen davon gibt es potenzielle Nachteile, wenn man die Aufnahme von Kalorien, Fett und Eiweiss ignoriert.
Zum einen könnte es sein, dass Sie nicht den metabolischen Zustand der Ketose erreichen, dem viele der Vorteile der traditionellen Keto-Diät zugeschrieben werden.

Zuletzt gilt jedoch: Probieren geht über Studieren! Oder: Wer nicht wagt der nicht gewinnt!
Also: Trau dich!

Die Vorteile der Lazy Keto Diät
Lazy Keto kann einfacher durchgezogen werden als andere DIäten und zeigt trotzdem Erfolge!

Mehr zum Thema:

Pascal Rüeger
Letzte Artikel von Pascal Rüeger (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.