Kurkuma: Vorteile für die Haut

Die moderne, wissenschaftliche Forschung hat erst gerade angefangen, die positiven Auswirkungen von Kurkuma zu untersuchen. Viele Wissenschaftler glauben, dass das Gewürz mehrere positive Wirkungen für die Haut hat.

Seit hunderten von Jahren verbinden Menschen auf der ganzen Welt Kurkuma mit heilenden kosmetischen Eigenschaften.

Das helle, gelb-orange Gewürz ist mit Ingwer verwandt. Es ist als gemahlenes Gewürz oder in Nahrungsergänzungsmitteln und anderen Schönheits- und Dermatologieprodukten erhältlich.

Kurkuma erhält seine gesundheitlichen Vorteile vor allem durch Curcumin, eine bioaktive Komponente. Curcumin hat entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften.

Eigenschaften

Gibt es Vorteile für die Hautpflege? Die Antwort ist ein klares Ja. Die entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften von Kurkuma tragen wesentlich zu einer gesünderen Haut bei.

Kurkuma zur Wundheilung

Das in Kurkuma enthaltene Curcumin kann die Wundheilung unterstützen, indem es Entzündungen und Oxidation vermindert. Es senkt auch die Reaktion deines Körpers auf Hautwunden. Dies führt dazu, dass deine Wunden schneller heilen.

Studien haben ergeben, dass Kurkuma auch Gewebe und Kollagen positiv beeinflussen kann.

Behandlung von Neurodermitis

Die antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften von Kurkuma können deiner Neurodermitis durch die Eindämmung von Schüben und anderen Symptomen helfen.

Behandlung von Akne-Narben 

Versuche es mit einer Gesichtsmaske, um Akne und daraus resultierende Narben zu reduzieren. Die entzündungshemmenden Eigenschaften von Kurkuma können auf die Poren abzielen, die Haut beruhigen und die Narbenbildung reduzieren. Diese Kombination kann helfen, das Gesicht von Akne-Ausbrüchen zu befreien.

Behandlung von Krätze

In einer frühen Studie, die in Indien durchgeführt wurde, war eine Kombination aus Kurkuma und Neem, einer in Indien heimischen Pflanze, wirksam bei der Behandlung von Krätze. Krätze ist eine Krankheit, die durch mikroskopisch kleine Milben verursacht wird, die einen Hautausschlag in der Haut hinterlassen.

Behandlung dermatologischer Erkrankungen 

Es gibt nicht genügend Studien, um schlüssige Beweise dafür zu liefern, wie Kurkuma anderen Hautkrankheiten helfen kann. Es wird jedoch vermutet, dass sie bei Ekzemen, Alopezie, Lichen planus und anderen Hautproblemen helfen kann.

Gegen Falten und als Anti-Aging

Eine Studie untersuchte die Fähigkeit von Kurkuma, die Hautalterung bei haarlosen Mäusen zu verhindern. In der Studie wurden Hautelastizität, Hautdicke, Faltenbildung und Pigmentveränderungen gemessen, die durch langfristige UVB-Exposition verursacht werden.

Die Ergebnisse zeigten, dass die Verabreichung von Kurkuma die Verdickung der Haut erfolgreich verhinderte und auch die Elastizität der Haut bewahrte. Darüber hinaus stellten die Forscher fest, dass das Gewürz die Faltenbildung bei den behandelten Mäusen verhinderte.

Diese Schlussfolgerung legt nahe, dass Kurkuma einen visuellen Anti-Aging-Effekt auf der Haut haben könnte.

Bei Schwangerschaftsstreifen

Eine Mischung aus Kurkuma, Safran und Limettensaft kann verwendet werden, um Schwangerschaftsstreifen zu beseitigen. Die Paste auf die Stelle auftragen und 15 Minuten lang einwirken lassen. Danach abwaschen. Täglich wiederholen, bis die Flecken hell werden.

Kann ich täglich Kurkuma auf mein Gesicht auftragen?

Die Verwendung von Kurkuma birgt Risiken. Daher immer auf die Dosierung achten.

Die Haut kann vorübergehend gelb färben oder einen gelben Rückstand hinterlassen.

Wenn du jedoch allergisch bist, kann der direkte Hautkontakt Reizungen, Rötungen und Schwellungen verursachen.

Teste das Pulver zuerst am Unterarm:

  • trage eine kleine Menge auf
  • warte 24 bis 48 Std. für eine Reaktion

Verwende Kurkuma nicht auf der Haut, wenn du allergisch gegen das Gewürz reagierst.

Hellt Kurkuma die Haut auf?

Aufhellung von der Haut mit Kurkuma

Eine kürzlich durchgeführte Studie ergab, dass ätherisches Öl in einer Lotionsformulierung die Haut innerhalb von drei Wochen aufhellen kann.

Diese positive Auswirkung ist wahrscheinlich das Ergebnis der Kombination von starken Antioxidantien und entzündungshemmenden Verbindungen, die zusammenwirken, um die natürliche Gesundheit der Haut zu fördern.

Gib ein paar Tropfen ätherisches Kurkumaöl in eine Feuchtigkeitscrème auf Ölbasis (z.B. Arganöl) und verwende sie wie deine normale Feuchtigkeitscrème.

Aufhellung von dunklen Flecken / Brandflecken

Kurkuma kann den natürlichen Glanz der Haut wiederherstellen und einen ungleichmässigen Hautton behandeln. Dafür 1 Teelöffel Honig, 1 Teelöffel Milch und 1/4 Teelöffel Kurkuma zu einer Gesichtsmaske mischen und auftragen. 20 bis 30 Minuten trocknen lassen und mit Wasser abwaschen.

Das Gewürz ist für seine beruhigenden Eigenschaften bekannt und hilft auch bei Verbrennungen. Eine Prise Kurkuma mit etwas Milch oder kühlendem Quark mischen und auf die betroffene Stelle auftragen. Trocknen lassen und danach vorsichtig abwaschen Sie. Einige Male am Tag für mindestens ein bis zwei Wochen wiederholen, bis der Brandfleck zu verblassen beginnt.

Tipp: Da Kurkuma Flecken hinterlässt, ist ratsam, alte Kleidung zu tragen und ein altes Handtuch fürs Abtrocknen zu benutzen.

Wie lange dauert es, bis Kurkuma die Haut aufhellt?

Es wird vermutet, dass in Kurkuma enthaltene Verbindung Curcumin hinter den Anti-Hyperpigmentierungseigenschaften von Kurkuma steckt. Eine Studie zeigte, dass das Gewürz dazu beitrug, die Hyperpigmentierung innerhalb von nur vier Wochen um bis zu 14 Prozent zu verringern.

Gesichtsmasken und deren Wirkung auf die Haut

Kurkuma Masken auf der Haut
Gesichtsmasken / Hautmasken mit Kurkuma

Hautmaske für ölige Haut

Kurkuma ist gut für fettige Haut, weil es die Talgproduktion reguliert, Etwa 1½ Esslöffel Sandelholzpulver und eine Prise gemahlene Kurkuma zu 3 Esslöffeln Orangensaft hinzugeben und die Paste auf das Gesicht auftragen. Die Paste etwa 10-15 Minuten einwirken lassen und anschliessen mit lauwarmem Wasser abspülen. Der Orangensaft liefert Fruchtsäure, um Schönheitsfehler zu beseitigen. Sandelholz ist ein natürliches Adstringens.

Tipp: Die Paste kann Flecken auf Kleidung und Tücher hinterlassen. Daher auf jeden Fall alte Kleidung tragen und ein altes Handtuch benutzen, um das Gesicht abzutrocknen.

Kurkuma als Gesichtsreiniger

Kichererbsen- (oder Reis-) Mehl mit Kurkumapulver zu gleichen Anteilen mischen. Um Zeit für zukünftige Behandlungen zu sparen, die Mischung in einer luftdichten Flasche aufbewahren. Roh- oder Sojamilch (oder Joghurt) in einen Teelöffel Kichererbsen-/Kurkumapulver hinzugeben, um eine Paste herzustellen. Gleichmässig auf das Gesicht auftragen und etwa 10-15 Minuten einwirken lassen. Danach die Maske mit warmem Wasser abwaschen.

Tipp: Wenn deine Haut gelb gefärbt ist: tauche einen Wattebausch in Milch, reibe einige Minuten lang sanft über die Haut und wasche es später ab.

Kurkuma als Nachtcrème

Bereiten eine Paste aus Kurkuma und Milch oder Joghurt vor und trage diese sie das Gesicht auf. Die Maske trocknen und über Nacht einwirken lassen. Für eine weniger schmutzige nächtliche Behandlung kann eine Prise Kurkuma zu der Lieblingsfeuchtigkeitscrème oder zum Lieblingsbehandlungsprodukt hinzugefügt werden. Die Maske morgens mit einem sanften Reinigungsmittel abwaschen.

Tipp: In beiden Fällen darauf achten, einen alten Kissenbezug und alte Bettwäsche zu verwenden, bei denen Fleckenbildung nichts ausmacht.

Kurkuma Hautmaske mit Honig

Kurkuma wird wegen seiner antiseptischen und antibakteriellen Eigenschaften bei Akne eingesetzt. Es entfernt Rötungen bei Akne und andere Arten von Narbenbildung,. Zudem reduziert es Entzündungen und gleicht Hautverfärbungen aus. Um Ausbrüchen von Akne vorzubeugen, trinken manche Menschen Kurkuma als Tee oder mit Milch.

Kurkuma mit einfachem Wasser oder Kokosnuss- oder Sesamöl mischen und auf Hautunreinheiten und Aknenarben tupfen. Alternativ kann auch eine kleine Menge Kurkuma mit Zitronen- oder Gurkensaft gemischt werden (nur ein paar Tropfen, um eine Paste herzustellen) und 10-15 Minuten wirken lassen.

Kurkuma-Tee

Kurkuma Tee für Entgiftung Körper

Der Tee ist ein natürliches Entgiftungsmittel, reinigt das Blut und verleiht Ihnen eine strahlende und leuchtende Haut.

  • Gebe 1/2 Zoll Kurkumawurzel in 250 ml Milch.
  • Lass die Milch 15 – 20 Minuten kochen.
  • Absieben und warm trinken.

Wiederhole den Vorgang 3 Mal pro Woche.

Bei der Anwendung zu beachtende Punkte

Kurkuma Anwendung auf der Haut  zu beachtende Punkte

Kurkuma ist ein natürlicher Farbstoff. Es färbt Kleidung, Finger oder alles, was damit in Berührung kommt.

  • beim Auftragen der Mischung Handschuhe benutzen und ein altes T-Shirt tragen.
  • Schwangere oder stillende Frauen sollten vor dem Verzehr einen Gynäkologen konsultieren.
  • Führe immer einen Test am Arm durch, um zu beobachten, ob du gegen irgendwelche Inhaltsstoffe allergisch sind. Vermeide die Einnahme, wenn du allergisch reagierst. Vermeide die Einnahme, wenn du allergisch reagierst.
  • Verwende Sonnenschutzcrème, bevor du an die Sonne gehst.

Wenn du einen gelben Rückstand auf der Haut hast, tauche einen Wattebausch in Wasser ein und reibe diesen über die Haut, um den Rückstand zu entfernen.

Nur bei regelmässigen Anwendung sind Ergebnisse zu sehen – also übe dich in Geduld.

Kurkuma Pulver oder Tabletten kaufen

Welches Präparat kaufen

Vor dem Kauf und vor der Einnahme von Kurkuma-Kapseln (Pulver sowie -Wurzel) sollten die Angebote auf folgende Qualitäts-Kriterien überprüft werden:

  • dieKapseln sollten laborgeprüft sein
  • die Kapseln sollten möglichst ohne unnötige Zusatzstoffe hergestellt werden

Gerade für die Verwendung in therapeutischer Qualität, eignet es sich, ein Produkt zu kaufen, das höchsten Qualitätsstandards entspricht.

Meltem Ermutlu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.