Ketogene Diät: Erfolgreich abnehmen mit der Keto Diät

Ketodiät-ernährung

Die ketogene Ernährungsform (resp. die Keto Diät) ist eine Form der Ernährung, bei der man sich zum Ziel gesetzt hat durch die erhöhte Aufnahme von Fetten und das minimieren der Kohlenhydrate sogenannte Ketonkörper als Energielieferant zu nutzen. Die Ketogene Diät ist nicht bloss geeignet um erfolgreich Gewicht zu reduzieren. Ketogen essen bringt auch gesundheitliche Vorteile.

Doch neue oder unbekannte Ernährungsformen werfen zahlreiche Fragen auf, wenn man sich damit zu beschäftigen beginnt. Die Keto Diät (Abkürzung für Ketogene Diät) ist aber gar nicht so kompliziert wie man eventuell denken möchte. Im Zusammenhang mit der Ketogenen Ernährung werden wir häufig mit folgenden Fragen konfrontiert:

  • Was überhaupt ist die “Keto Diät” oder auch NoCarb Diät?
  • Woher kommt der Begriff und was bedeutet ketogen eigentlich genau?
  • Was sind Ketone und wie befindet man sich in Ketose?
  • Wie kann man sich ketogen ernähren oder wo findet man einen geeigneten Ernährungsplan?
  • Welche Nahrungsmittel darf ich zu mir nehmen?
  • Ist die Keto Ernährung denn geeignet und gesund für mich?

Wir klären in diesem Artikel alle Fragen und zeigen wie mit der Hilfe dieser extremen Low Carb Variante ganz leicht der gewünschten Gewichtsverlust erreicht werden kann. Zum erfolgreichen Abnehmen gibt es einen gratis Keto Diät Plan, um mit der Gewichtsreduktion leichter starten zu können.

Ketogene Diät – was bedeuted das?

Diese Art der Ernährung ist nichts neues und wird bereits in verschiedenen Bereichen unserer Gesellschaft verwendet. Gerade im Bereich der Therapie lässt sich die ketogene Ernährungsweise wiederfinden. Vorteile sollen hier nochmal unterstreichen, was für ein gesundheitlichen Nutzen der Körper daraus zieht. Um bei der Durchführung die enthaltenen Bestandteile verstehen zu können, wird detailliert auf die Bestandteile einer Keto Ernährung eingegangen.

Keto = Zustand der Ketose erreichen (Ketogener Zustand)

Grundsätzlich gibt es zwei Wege wie man in den Zustand der Ketose gelangen kann:

Fasten Nahrung resp. Makronährstoffzusammensetzung
Beim Fasten gelangt der Körper meist ungefähr am dritten Tag in den Zustand der Ketose. Durch die fehlende Zufuhr an Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten sucht sich der Körper eine alternative Energiequelle und greift auf Ketonkörper zu.Ein anderer Weg, welche die ketogene Ernährung anschlägt ist die der Kohlenhydrate Restriktion und der Fett Anhebung.
Dieser Zustand führt dazu, dass das Insulin im Blut sinkt und der Gegenspieler das Glucagon steigt. Daraufhin wird Fett aus Fettzellen freigesetzt die sich zur Leber begeben und von dort aus in Ketonen umgewandelt werden.

Keto Diät: Woher kommt die Keto Ernährung

Die Ketogene Ernährung gehört zu den sogenannten “Low Carb Ernährung”. Carbs sind im Englischen die Kohlenhydrate. Die Low Carb Ernährung sieht also vor, wenig bis kaum Kohlenhydrate zu sich zu nehmen.

Energiegewinnung bei der Keto Diät

Energielieferanten: Wie gewinnt der Körper Energie? 

Grundsätzlich kann unser Körper jeweils aus vier Bausteinen Energie gewinnen. Zu diesen zählen:

Umwandlung (ATP & Mitochondrien)

Diese Bausteine werden in unserer Wechselstube den sogenannten Mitochondrien umgewandelt und von dort aus im Anschluss zu ATP umgewandelt. Diese stellen die Energiewährung dann im Körper dar.

Die Ketogene Diät ist also eine Form der Low Carb Ernährung, bei der man dem Körper beibringt, die nötige Energie nicht aus den Kohlenhydraten sondern aus den gesunden Fetten zu beziehen. Dabei werden im Körper mehr Ketonkörper produziert und der Körper gerät in den Stoffwechselzustand der Ketose. Die Ketonkörper produziert der Körper aus Fettsäuren, sobald die Zuckermoleküle (Kohlenhydrate) fehlen, und dienen dem Körper als Energieträger.

Wichtig ist: Ketose selbst ist keine Diät oder Ernährungsform, sondern der Zustand in den sich der Körper begibt, wenn man sich ketogen ernährt.

Die Vorteile der Keto Diät hat man in den frühen 1900er Jahren erkannt, als man Epilepsie-Patienten behandeln wollte. Noch heute ist bewiesen, dass die ketogene Diät hilft Epilepsie zu kontrollieren, vor allem bei Kindern.

Ursprung der Keto Ernährung
Energielieferant in der Keto Ernährung

Keto Diät: Warum mit der Ketogener Ernährung beginnen?

Die Keto Diät wird nicht nur zum Gewichtsverlust eingesetzt. Wie schon erwähnt wird die Ernährungsart zur Behandlung von Epilepsie angewendet, aber auch bei Krebspatienten, Menschen mit Akne, Traumas und Diabetikern.

Ketogene Diät Anwender:

Wichtig: Diabetespatienten sollten mit einem Arzt im Vorhinein über die Ketogene Diät sprechen und sich beim Umstieg der Ernährung begleiten lassen.

Keto Diät Erfahrungen

Viele Menschen berichten von folgenden Vorteilen, bei der ketogenen Ernährungsweise über eine längere Zeit:

  • Blutzuckerspiegel sinkt
  • verbesserter und regelmässiger Stoffwechsel
  • erhöhtes Sättigungsgefühl und weniger Heisshungerattacken
  • mehr Energie (dank Bereitstellung durch Ketonkörper)
  • Weniger Entzündungen (Ketonkörper wirken entzdündungshemmende)
Keto-Diät-Vorteile
Vorteile der Keto Diät

Ketogene Diät sinnvoll zum Abnehmen?

Wenn man beginnt sich ketogen zu ernähren, liegt der Fokus auf der Aufnahme von Fetten. Gesunden Fetten versteht sich. Hier ist die Verteilung der Makronährstoffe wie folgt:

  • 75% Fette
  • 20% Proteine
  • 5% Kohlenhydrate

Neben der Fettaufnahme spielen auch die Proteine (Eiweisse) eine grosse Rolle. Von diesen sollten nämlich nicht zu viel aufgenommen werden, da die Aminosäuren sonst in Glukose umgewandelt werden, was in der ketogenen Diät vermieden werden sollte. Proteine sind Bausteine für den Erhalt und den Aufbau von Muskeln und sollte auch dafür eingesetzt werden.

Erfolgreich und nachhaltig abzunehmen mit der Keto Diät gelingt nur, indem man sich in einem Kaloriendefizit bewegt. Wie bei jeder Ernährungsform, wenn man Gewicht verlieren möchte. In der Ketose ist der Körper so umprogrammiert, dass er Fette als Hauptenergiequelle ansieht und somit auch ungeliebte Fettpölsterchen am Körper anzapft.

Erstes Ziel der ketogenen Ernährungsform ist also, dass der Körper die Ketose erreicht. Dies geschieht in etwa 3 bis 5 Tagen, nachdem man mit der Diät begonnen hat. Die ketogene Ernährung eignet sich jedoch auch langfristig und nachhaltig um Gewicht zu verlieren oder einfach um einen gesünderen Lebensstil zu führen.

Keto-Diät-abnehmen
Erfolgreich abnehmen durch die Keto Diät

Wie die Keto Diät den Körper verändert?

Die Ketonkörper (Ketone) als Energieträger

Wie schon erwähnt ist das primäre Ziel der Keto Diät, die Umstellung des Stoffwechsels in die Ketose. Aber was genau bedeutet Ketose jetzt nochmal?

Ketose ist eigentlich ein Stoffwechselzustand. Dabei produziert die Leber im Körper Ketonkörper anstatt Glucose und nutzt diesen als Treibstoff. Ketonkörper werden gebildet, wenn dem Körper die Zuckermoleküle, also Kohlenhydrate fehlen. Verwendet der Körper also nun die Ketonkörper als Energieträger, verbrennt er automatisch Fett anstatt Zucker.

Was sind Ketone?

Ketonkörper sind wasserlösliche Verbindungen in unserem Körper, namentlich:

  • Aceton
  • Acetoacetat
  • Beta Hydroxybutyrat

Von den genannten Ketonkörper ist für die Ketogene Ernährungsweise letzteres am wichtigsten. Um nämlich überprüfen zu können, ob der Körper sich während der Durchführung in der Ketose befindet, müssen im Blut Ketonkörper nachgewiesen werden können. Diese lassen sich nur mit Beta Hydroxybutyrat im Blut nachweisen.

Die Regulation der Ketose erfolgt über das Insulin. In dem Moment wo Insulin ausgestossen wird erfolgt eine Hemmung der Ketonkörper Produktion. Dies bedeutet, dass beim Anstieg des Blutzuckers automatisch auch das Insulin steigt und daraufhin die Ketonkörpersynthese gehemmt wird. Bei zu hohen Ketonwerten führen die Ketonkörper selbst zu einer Insulinausschüttung. Daraus schliesst sich, dass die Ketonkörperproduktion sich ab einen gewissen Wert selbst regelt. Dieser liegt in der Regel zwischen 6-10 mmol/l.

Regulation der Ketose

Ketogener Zustand: Ketose vs. Ketoazidose

Der Zustand der Ketose ist nicht gleichzusetzen mit der gefährlichen Stoffwechsellage Ketoazidose 

Auch wenn sich die beiden Begriffe vom Wortstamm ähneln, haben die beiden Begriffe rein gar nichts miteinander zu tun. Charakteristisch für beide Begriffe sind folgende Punkte

Ketose Ketoazidose
Ketose wird erreicht durch Kohlenhydrate Restriktion und erhöhte Fettzunahmen. Ziel ist es Ketonkörper als Energielieferant zu nutzen.Ketoazidose ist eine lebensgefährliche Stoffwechsellage und tritt ein, wenn zu wenig Insulin produziert wird. Die Werte sind über 15 mmo/l.

Gerade der Punkt, dass sich die Ketoazidose nur entwickeln kann wenn zu wenig Insulin produziert wird ist zu beachten. Wie vorhin beschrieben wird bei der Ketose die Ketonkörperproduktion durch das Insulin abgeriegelt.

Vor- und Nachteile der Ketogenen Diät

Um sich zu fragen wer von der ketogenen Ernährung profitiert  ist es vorab abzuklären, welche Vorteile diese Art der Ernährung mit sich bringt. Unter den zahlreichen Vorteilen für den Körper und der Gesundheit sind die folgenden genannten Punkte am aussagekräftigsten:

Vorteile einer Ketogenen Ernährung

  • Die Keto Diät gilt als langfristig nachhaltige Ernährungsumstellung.
  • Sie bietet auch gesundheitliche Vorteile wie: Senkung Blutzuckerspiegels, resp. keine Blutzuckerschwankungen und Verbesserung des Cholesterinspiegels.
  • Vorteile bei Epilepsie, ADHS und Krebs
  • Menschen berichten von mehr Energie und einer allgemeinen Konzentrationssteigerung
  • Mehr Energiereserven durch Ketonkörper (welche aus Körperfett in der Leber generiert werden können ohne ständige Nahrungsaufnahme)
  • Ketone helfen bei dem Abbau von Zellbestandteilen
  • Ketogene Ernährung vermindert das Hungergefühl und Heisshungerattacken
  • Fettabbau und Gewichtsverlust sind das Resultat einer nachhaltigen Keto Diät und einem leichten Kaloriendefizit
  • Reduzieren Entzündungen
Vorteile der Keto Diät Infografik

Neben diesen positiven Punkten zur Keto Diät, gibt es aber auch einige Nachteile, welche du beachten solltest, damit der Körper nachhaltig profitiert.

Nachteile einer ketogener Ernährung

  • Einschränkung an Lebensmittel, da man nicht willkürlich alles essen darf.
  • Die Keto Grippe: Am Anfang der Umstellung bekommen einige Menschen diese Grippe, deren Anzeichen Müdigkeit, Reizbarkeit, Kopfschmerzen, Muskelkrämpfe und auch Verdauungsprobleme sein können. Gut ist aber, dass dies nur Anzeichen der Umstellung sind und nach ein paar Tagen wieder verschwinden.
  • Man muss sich mit Fetten beschäftigen. Es darf nicht willkürlich jedes Fett zu sich genommen werden. Transfette zum Beispiel, wie sie bei Frittiertem vorkommen, sind gesundheitsschädlich und sollten vermieden werden.

Es ist gut und wird empfohlen, sich bei der Umstellung aufgrund von Krankheiten auf eine rein ketogene Ernährung von einem Facharzt begleiten und beraten zu lassen.

Ketodiät-Nachteile
Nachteile der Ketodiät

Keto Diät und Krankheiten

Ketogene Ernährung bei Epilepsie

LCHF (low carb hight fat) resp. die ketogene Ernährungsform kann bereits Geschichte schreiben. Schon während der 30er Jahre findet diese Methode Gebrauch. Früher noch unter dem Begriff der “Fasting Mimicing Diet” Dieser Begriff stammt durch die Erkenntnis, dass der Zustand der Ketose nicht nur durch eine Kohlenhydrat Resektion entsteht, sondern auch durch ein mehrtägiges Fasten erreicht werden kann.

Folgende Erkenntnisse konnte man während dieser Jahre durch die ketogene Ernährungsform beweisen:

  • Reduzierung von Anfallshäufigkeit 
  • Hilfreich bei der Anwendung von Epilepsie bei Kindern 

Ketogene Diät Erfahrungen bei Insulin und Diabetes Typ 2

Übermässiger Konsum von Kohlenhydraten erhöht den Blutzucker. Gerade der Punkt der Blutzuckerschwankungen macht sich interessant für Diabetiker und auch für Menschen, welche es sich zum Ziel gesetzt haben abzunehmen.

Verschiedene Teilnehmer diverser Studien, die einer ketogenen Ernährung für eine gewisse Dauer folgten, bemerkten nicht nur Gewichtsverlust sondern auch erhebliche eine Verbesserung der Insulinsensitivität, Senkung des Gesamtcholesterins und des Hämoglobins im Körper.

Die Kombination aus allem zeigte einen Ausgleich des Insulinspiegels der Teilnehmer und das ohne jeglichen medizinischen Einfluss.

Eine langfristig ketogene Ernährungsweise kann mit dem niedrigen Kohlenhydratanteil dabei helfen, den Insulinspiegel zu regulieren und zu senken. Damit sinkt auch die notwendige Medikamentenmenge, sowie das Körpergewicht.

Neben Diabetes Typ 2 ist die ketogene Diät auch bei anderen Krankheiten eine Art Wundermittel. Darunter:

  • Alzheimer (Quelle: Studie)
  • Parkinson (Quelle: Studie)
  • Krebs
  • Schlafstörungen

Keto Diät für Gehirn und Kognition

Vorteile der Keto Ernährung bei Demenz und Alzheimer

In einem Alzheimer Gehirn ist die Glucoseaufnahme in den Zellen gestört. Dies führt dazu, dass die Glucose nicht im Gehirn ankommen kann. Jedoch können die Zellen immer noch Ketonkörper aufnehmen. Gerade der Süsshunger kann diesem entgegen gewirkt werden, da nun Energie durch die Ketonkörper in den Zellen ankommen kann.

Keto beugt Krankheiten vor
Keto bei Erkrankungen

Ketogene Diät Erfahrung

Die Ketogene Ernährungsform wurde vor allem durch die Celebrities bekannt. Viele sprechen auch davon, dass es sich um eine modifizierte Atkins Diät handelt, welche schon länger sehr bekannt ist.

Grundsätzlich gilt: Wer Gewicht verlieren will, der kommt um ein Kaloriendefizit nicht herum. Warum hier jedoch genau die Ketogene Diät zum Abnehmen geeignet ist, lässt sich folgendermassen erklären:

  • Der hohe Anteil an gesunden Fetten hält lange satt
  • Die Reduzierte Kohlenhydratmenge führt zu weniger Insulinausstoss
  • Weniger Heisshunger und somit weniger Snacks

Postive Erfahrungen zu Keto gibt es jedoch vor allem im Zusammen mit dem langen Sättigungsgefühl. Es ist somit auch gut möglich die Ketogene Ernährungsform mit Intervallfasten zu kombinieren.

Ketogene Diät: Vegane Erfahrung

Die vegane Ernährung wird aufgrund Umweltbewusstsein oder Gesundheitsbewusstsein immer beliebter.

Ist es aber möglich sich gleichzeitig ketogen, aber auch vegan zu ernähren?

Die Keto Diät ist nicht so einschränkend, wie man anfangs glauben mag. Zwar kann es vor allem anfangs etwas mühsam sein, die richtigen, gesunden pflanzlichen Lebensmittel zu finden, welche einen mit ausreichend Fetten und Proteinen versorgt; jedoch hat man eine deutlich grössere Auswahl als man denkt.

Die nötige Fettmenge kann man aus Avocados, Oliven, Kokos Produkten, pflanzlichen Ölen, verschiedenen Nüssen und Samen gewinnen.

Keto Diät Plan

Wir geben einen gratis Diätplan in der gratis Keto Challenge – Wir helfen beim Einstieg!

Eine Umstellung oder ein Einstieg in etwas Neues ist nie leicht. Allerdings sind wir perfekt vorbereitet um zu helfen und ganz leicht auf eine ketogene Ernährung umzustellen.

Die 30 Tage Keto Challenge besteht aus 4 Phasen.

  1. Das Warm-up: Wir verfolgen das Ziel dich perfekt auf die ketogene Ernährungsform vorzubereiten. Wir stehen dir von Anfang bis Ende als Motivator und Ratgeber zur Seite, per E-Mail und auch persönlich.
  2. Übergang in die Ketose: Der Start ist geschafft! Die letzten Glukosereserven in deinem Körper wurden verbraucht und dein Körper beginnt Ketonkörper zu produzieren.
  3. Vorteile der Ketose: Du fängst an die zahlreichen Vorteile der Ketose zu geniessen. Die Vorbereitung ist vorbei, du strotzt vor Kraft und Energie und wenn es dein Ziel war, hast du schon die ersten Kilos verloren.
  4. Der Keto Lifestyle: Die ketogene Ernährung ist nicht nur eine Diät sondern kann nachhaltig als Ernährungsstil eingeführt werden. Unsere Mails helfen dir dich perfekt in den ketogenen Lebensstil einzuleben.

Ketogene Diät in Zukunft

Forscher und Ernährungsexperten sehen viele Vorteile, vor allem gesundheitliche Aspekte, in der ketogenen Ernährung. Bei Behandlung von Krankheiten sollte man unbedingt im Vorhinein mit Fachärzten sprechen und sich eventuell während der Umstellung begleiten lassen. 

Auch für Menschen die gerne ihr Körpergewicht reduzieren möchten wird die Diät immer beliebter. Man muss sich nicht so sehr einschränken wie bei anderen Abnehm-Diäten, auch wenn man das vorher vielleicht denken mag.

Ketogene Diät ist Gewöhnungssache und der Markt an passenden Produkten wächst, man muss immer weniger aktiv danach suchen. Informative Artikel wie diesen findet man im Internet zahlreich, was die Umstellung im Alltag deutlich erleichtert.

Wir freuen uns, dass du die Ketogene Diät mit uns probierst, deine Erfahrungen mit uns teilst und allgemein deine Meinung in den Kommentaren zu lesen! Durch aktiven Austausch profitieren wir alle und tragen zu einem gesunden Lebensstil bei.

Keto Ernährung: Aller Anfang ist leicht:

Was sind die Vorteile der Keto Diät?

Neben mehr Energie und weniger Müdigkeit sowie Heisshungerattacken, hat die Ketogene Ernährung auch gesundheitliche Vorteile wie Gewichtsverlust, Senkung des Blutzuckerspiegels und Cholesterinspiegels. Ausserdem zeigt sie auch Wirkung bei der Behandlung von Parkinson, Epilepsie und Alzheimer.

Wie muss ich die Makronährstoffe verteilen?

Die Richtwerte besagen, max. 5 Prozent Kohlenhydrate, 20 Prozent Proteine und 75 Prozent Fette zu sich zu nehmen.

Welche Lebensmittel werden in der Ketogenen Diät verboten?

Verbote sind grundsätzlich nicht gut. Direkt verboten ist also nichts, solange du die Gesamte Tagesmenge nicht überschreitest. Produkte wie Weizenmehl, Zucker etc. sollten jedoch vermieden werden, da sonst die Grenze extrem schnell überschritten wird.

Wie nehme ich genügend Eiweiss zu mit?

Grundsätzlich werden Fisch, Fleisch und pflanzliche Proteinquellen empfohlen. Hülsenfrüchte wie Kichererbsen und Linsen enthalten jedoch auch viele Kohlenhydrate, sollten demnach also vermieden werden. Auch verschiedene Gemüsesorten sind äusserst proteinreich.

Kann ich mich als Veganer auch ketogen ernähren?

Die Lebensmittelvariation ist dann natürlich noch begrenzter als sonst, dennoch ist es möglich. Mit mehr Planung und Vorbereitung können auch Veganer sich im Alltag ketogen ernähren.

Weiter Fragen zum Thema Keto Diät?

Die Lebensmittelvariation ist dann natürlich noch begrenzter als sonst, dennoch ist es möglich. Mit mehr Planung und Vorbereitung können auch Veganer sich im Alltag ketogen ernähren.

Jessica staal
Category: Ketogene Diät
  • Green Coffee Plus sagt:
    Dein Kommentar wartet auf die Moderation. Dies ist eine Vorschau, dein Kommentar wird sichtbar, nachdem er genehmigt wurde.
    Schnell Abnehmen ohne Diät ist auch möglich mit gewissen Tabletten, check mal bei Abnehmen ohne Sport!
  • Donna Wipf sagt:
    Dein Kommentar wartet auf die Moderation. Dies ist eine Vorschau, dein Kommentar wird sichtbar, nachdem er genehmigt wurde.
    Es klingt so einfach. Ich hoffe es klappt auch bei mir! nase
  • Neomi Becklund sagt:
    Dein Kommentar wartet auf die Moderation. Dies ist eine Vorschau, dein Kommentar wird sichtbar, nachdem er genehmigt wurde.
    Alles ist einfach, wenn Sie wissen, dass Sie in guten Händen sind! oberlidstraffung
  • Ramon Jamgochian sagt:
    Dein Kommentar wartet auf die Moderation. Dies ist eine Vorschau, dein Kommentar wird sichtbar, nachdem er genehmigt wurde.
    Toller Artikel, ich wusste nicht, dass das so interessant sein könnte. Insbesondere habe ich die bauchdeckenstraffung Operation abonniert
  • Sarah Chadwel sagt:
    Dein Kommentar wartet auf die Moderation. Dies ist eine Vorschau, dein Kommentar wird sichtbar, nachdem er genehmigt wurde.
    I was so much embarrassed with obesity few months back and my BMI was way too much. But I was lucky that friend of mine recommanded this CUSTOM KETO DIET guide and it changed my life. I hope you guys also can try it if you have a story like mine.bit.ly/2DSmRvf
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Grundsätzlich werden Fisch, Fleisch und pflanzliche Proteinquellen empfohlen. Hülsenfrüchte wie Kichererbsen und Linsen enthalten jedoch auch viele Kohlenhydrate, sollten demnach also vermieden werden. Auch verschiedene Gemüsesorten sind äusserst proteinreich.

    Jessica staal
    Category: Ketogene Diät

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Verbote sind grundsätzlich nicht gut. Direkt verboten ist also nichts, solange du die Gesamte Tagesmenge nicht überschreitest. Produkte wie Weizenmehl, Zucker etc. sollten jedoch vermieden werden, da sonst die Grenze extrem schnell überschritten wird.

    Jessica staal
    Category: Ketogene Diät

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Die Richtwerte besagen, max. 5 Prozent Kohlenhydrate, 20 Prozent Proteine und 75 Prozent Fette zu sich zu nehmen.

    Jessica staal
    Category: Ketogene Diät

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Neben mehr Energie und weniger Müdigkeit sowie Heisshungerattacken, hat die Ketogene Ernährung auch gesundheitliche Vorteile wie Gewichtsverlust, Senkung des Blutzuckerspiegels und Cholesterinspiegels. Ausserdem zeigt sie auch Wirkung bei der Behandlung von Parkinson, Epilepsie und Alzheimer.

    Jessica staal
    Category: Ketogene Diät

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Load More

    Andere Diäten und Inputs:

    Jessica staal

    2 Idee über “Ketogene Diät: Erfolgreich abnehmen mit der Keto Diät

    1. Philipp sagt:

      Toller Artikel, vielen Dank! 🙂 Bin gerade mittendrin und hab schon 10 kg verloren. Allein die „Kohlenhydratbomben“ aus dem Alltag zu verbannen, hilft schon ungemein beim Abnehmen. Allerdings fällt es mir schwer, das Protein-Fett-Verhältnis einzuhalten und nehme deshalb zu viel Eiweiß zu mir.

      • Pascal Rüeger sagt:

        Lieber Philipp, vielen Dank für dein positives Feedback! Wir sind mit dir einig, dass erste grosse Nutzen durch das Weglassen der Kohlenhydrate geschieht. In unseren Challanges bieten wir vorgerechnete Beispielrezepte an, wo das Verhältnis sauber ausgerechnet ist. Erfahrungsgemäss passiert bei vielen Personen nicht allzu viel, wenn sie zu viel Eiweiss zu sich nehmen, hauptsache die Kohlenhydrate bleiben auf tiefem Niveau. Je nach Sport kann es sogar sinnvoll sein, die Proteinmenge sogar etwas zu erhöhen… Teste hier ruhig etwas aus, wie es dir dabei geht, denn eine Ernährungsumstellung soll auch Spass machen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.