Fastenchallenge: Abnehmprozess beim intermittierenden Fasten

fasten-abnehmprozess

Warum man mit der 16:8 Methode abnehmen kann ist simpel. Beim Intervallfasten geht es nicht hauptsächlich um die Gesamtkalorien Reduktion. Kürzt man die bisher drei gewohnte Mahlzeiten auf die zeitlich begrenzten zwei Mahlzeiten, nimmt man automatisch weniger Kalorien zu sich. Also geben wir unserem Körper über den Tag verteilt genügend Nährstoffe, um aussreichend Energie für unsere Arbeit, Hobbies und Freizeit zu haben. Wir versetzen uns jedoch durch die 16 Stunden Nahrungsverzicht effizienter in eine Fettverbrennung, welches sich bald auf der Waage bemerkbar macht.

Wie das funktioniert wird hier kurz erklärt: 

Insulin ist das Schlüssel-Hormon zur Gewichtsreduktion. Es stellt uns die aufgenommene Energie zur Verfügung oder lagert die überschüssige Energie ein.

Wenn wir nicht essen ist unser Insulin Level tief. Dies ermöglicht unserem Körper auf seine Fettreserven zuzugreifen. Mit einem tiefen Insulin Level ist dies sogar machbar auch wenn der Glykogenspeicher noch nicht ganz leer sind. Um abzunehmen, wollen wir also unser Insulinausschüttung möglichst tief halten. Nur so kann unser Körper effizient auf unsere Fettspeicher zugreifen. 

Ein hohen Insulin Level verhindert also die Fettverbrennung. Wenn wir Essen steigt unser Insulin Level. Der Körper lagert die überschüssige Energie in unsere Reserve Speicher ein. 

Insulin freundliche Produkte

  • Trinkst du Morgens dein Kaffee gerne etwas gesüsst?
  • Backst du gerne oder kannst du nicht auf ein kleines Dessert nach dem Mittagessen verzichten?

Hier kommt der ultimative Trick wie du die Süssigkeiten etwas gesünder machen kannst und deinen Insulinspiegel nicht ansteigen lässt. 

Mit diesen Süssungsmittel bleibst du länger in der Fettverbrennung:

Erythrit

Erythritol ist ein Süssstoff auf Erythritbasis. Gewonnen wird es aus Weizen und Mais. Auf 100 Gramm hat dieser nahezu 0 Kalorien und stellt somit eine sehr viel gesündere Alternative zum herkömmlichen Weisszucker dar. Das Süssmittel hat überhaupt keine Auswirkung auf den Insulinspiegel.

Unser Produkt dazu im Shop:

Xylit

Xylitol ist natürlich aus pflanzlichem Ursprung und hat einen sehr ähnlichen Geschmack und Süsse wie Zucker. Auch auch Birkenzucker genannt, ist ein pflanzliches Produkt. Es hat einen niedrigen glykämischen Index (GI = 7), welches den Insulinspiegel nur wenig und langsam ansteigen lässt.

Unser Produkt dazu im Shop:

Fazit: Wer erlogeich abnehmen will, der sollte die Bedeutung des Insulins nicht vernachlässigen. Ein niedriger Insulinspiegel ist Vorraussetzung um langfristig erfolgreich abnehmen zu könen.. Durch das Fasten halten wir diesen niedrig, sodass unser Körper auf unsere Fettreserven zurückgreifen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.