Apfelessig Diät: Wie kann ich mit Apfelessig abnehmen?

apfelessig-diät

Apfelessig kann nicht nur mit seinem fruchtigen Geschmack überzeugen, sondern es unterstützt durch seine zahlreichen Vorteile auch noch beim Abnehmen. Im Artikel sollen hierbei folgende Fragen geklärt werden:

  • Wie funktioniert die Apfelessig Diät genau?
  • Eine gewisse Zeit eine bestimmte Menge Apfelessig einnehmen und die Kilos purzeln?
  • Kann abnehmen wirklich so einfach sein?
  • Auf was muss alles geachtet werden und wo ist Vorsicht geboten?

👉 Wir gehen dieser Apfelessig Diät auf den Grund!

Apfelessig DiätWas ist das genau?

Im Zentrum der Diät steht wie der Name bereits sagt der Apfelessig. Dies ist keine schnelle Crash-Diät. Sie soll dabei helfen langfristig und gesund an vordefinierte Ziele zu gelangen.

Abnehmen mit Apfelessig: So funktioniert’s:

  • Trinke vor jeder Hauptmahlzeit 2 Teelöffel der Essigsäure verdünnt mit Wasser.

That’s it…. so einfach kann es sein. Diese Diät ist preisgünstig und einfach umsetzbar. Ebenfalls lässt sie sich einfach in den Alltag einplanen. 

Natürlich kannst du die Essigsäure auch sonst in deinen Speisen hinzufügen. Ob Salatdressing, Suppen, Smoothies oder in sonstigen Getränke. 

Apfelessig-Diät
Abnehmen mit der Apfelessig Diät

Was passiert mit unserem Körper während dieser Diät?

Das Essig gilt als Mittel der Naturheilkunde. Bekannt ist es auch in der Körperhygiene. Es soll heilende Kräfte haben, welche den Körper in vielen Bereichen unterstützt.

Viele Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Enzyme sind essentiell für unseren Körper. Auch wenn diese Wirkungen nicht alle wissenschaftlich bewiesen sind, sind wir von der positiven Wirkung überzeugt. 

Merkmale Apfelessig

  • kurbelt den Stoffwechsel an
  • stärkt das Immunsystem
  • entgiftet den Körper
  • unterstützt Leber und Niere
  • fördert Wundheilungen
  • verbessert das Hautbild
  • wirkt entzündungshemmend
  • senkt den Blutzuckerspiegel
  • fördert die Fettverbrennung

PS: Immer mehr in Mode gekommen ist auch Kokosessig. Auch er glänzt durch die vielen positiven Merkmale

Kann Apfelessig aber wirklich beim Abnehmen helfen?

Die Essigsäure ist ein beliebter Schlankmacher. Durch seinen zahlreichen Vorteile bietet es sich ideal an mit in die Ernährung integriert zu werden. Das Speiseessig hilft dabei den Blutzucker zu regulieren, was damit verbundene Heisshungerattacken verhindert. Auch die Produktion der Magensäure wird angekurbelt, was zu einer effizienten Verdauung führt.

Die Apfelessig Diät ist eine effektive preisgünstige sowie natürliche Methode den Körper zu entgiften und abzunehmen. Natürlich wird hier nicht purer Essig getrunken. Es wird vor jeder Mahlzeit ein Glas mit Apfelessig verdünnt mit Wasser getrunken.

Woraus wird Apfelessig hergestellt?

Apfelessig wird durch einen Gärungsprozess hergestellt. Der Zuckeranteil des Apfels oder einer anderen Frucht, wird als erstes zu Alkohol vergärt. Durch diesen ersten Gärungsschritt entsteht ein alkoholisches Getränk wie zum Beispiel Wein oder Apfel-Cider.

Im zweiten Schritt wird der Alkohol mit Hilfe von Essigbakterien in Essigsäure umgewandelt. Der Vorgang dauert zwischen 6-8 Wochen. Der daraus entstandene Essig enthält einen Restalkohol von unter 0,5%.

Bei der Herstellung ist wichtig, dass man ein gutes, reifes Ausgangsprodukt (hier der Apfel) hat, die Temperatur kontrolliert ist und eine hohe Sauerstoffzufuhr gewährleistet wird.

Die Essigbakterien können bei unterschiedlichen Anbietern übers Internet bestellt werden.

Apfelessige-industrielle-herstellung
Apfelessig in der Herstellung

6 Gesundheitliche Vorteile von der Apfelessig Diät

Essig lässt sich in vielen Rezepten wiederfinden. Gerade der Apfelessig kann mit seinen zahlreichen Vorteilen überzeugen. Hier die wichtigsten im Überblick:

Abnehmen mit nachhaltigem Gewichtsverlust

Durch das Lang anhaltende Sättigungsgefühl, die Hemmung von Heisshungerattacken und die Förderung des Fettstoffwechsels, kann die Apfelessig Kur beim abnehmen unterstützen.

Apfelessig: Senkung des Blutzuckerspiegels

Durch die Senkung des Blutzuckerspiegels gelangt der Körper schneller in die Fettverbrennung. In einer gesunden und ausgewogenen Ernährung, will man den Blutzuckerspiegel möglichst ruhig halten. Keine hohen Ausbrüche helfen unserem Stoffwechsel und unserer ganzheitlichen Gesundheit.  

Apfelessig: Senkung des Cholesterinspiegels

Der Blutfettwert (Cholesterin) ist ein Risikofaktor für Arteriosklerose. Der empfohlene Wert variiert von Person zu Person. Dieser ist abhängig vom Alter, Geschlecht und Blutdruck. Es werden von zwei unterschiedlichen Cholesterin gesprochen. Diese sind LDL- und HDL Cholesterinwerte. Um genaueres zu erfahren und deinen Wert zu checken, meldest du dich am besten bei deinem zuständigen Arzt. Um die Risikofaktoren jedoch vorzubeugen, empfehlen wir den Cholesterinspiegel tief zu halten. Hierbei hilft dir die Apfelessig Diät.

Apfelessig fördert das Hautbild

Die Essigsäure kannst du optimal für ein schönes Hautbild verwenden. Der Apfelessig wirkt desinfizierend und antibakteriell bei unreiner Haut. Die Haut wird gestrafft und besser durchblutet. So werden die Poren gereinigt und du strahlst in neuem Glanz.

Apfelessig senkt den Blutdruck

Ein altbekanntes Hausmittel welches noch heute zum Einsatz kommt. Durch den hohen Kalium gehalt, wird auch die Kaliumausscheidung angeregt. Was wiederum den Blutdruck senkt. Die Apfelessig Kur kann einen kleinen aber wichtigen Beitrag zur Blutdrucksenkung beitragen.

Apfelessig hilft bei Sodbrennen

Sodbrennen entsteht durch einen Übersäuerung oder einem Ungleichgewicht des pH-Werts im Magen. Apfelessig hat eine basische Wirkung. So wird der pH-Wert normalisiert und stabilisiert. Bei Problemen mit der Übersäuerung, soll am besten nach dem Essen ein Glas Wasser mit ein bis zwei Esslöffeln des Speiseessigs gemischt und getrunken werden.

apfelessig-gesund
Apfelessig und seine Vorteile

Was sind die Inhaltsstoffe von Apfelessig?

Durch die Herstellung und der Gärung bleiben die Vitamine und Mineralstoffe der Äpfel in nur geringen Mengen vorhanden. Durch die Gärung verliert also der Apfelessig an Nährstoffen.

Folgende Inhaltsstoffe sind im Essig enthalten:

  • Kalzium
  • Schwefel
  • Magnesium
  • Natrium
  • Eisen
  • Zink
  • Vitamin C
  • Vitamin E

Wie man hausgemachten Apfelessig herstellt

Hast du Lust dein persönlicher Apfelessig zu machen? Wir haben dir hier eine passende Anleitung. Versuche doch mal etwas neues.

Nachteile der Apfelessig Diät

Durch den hohen Säuregehalt kann die Essigsäure auf Dauer den Zahnschmelz angreifen. Dies geschieht oft wenn man den Apfelessig-Wasser Drink über den ganzen Tag verteilt trinkt. So sind die Zähne dem Säuregehalt länger ausgesetzt.

Apfelessig Produkte

Das Essig hat seine Anerkennung für seine gesundheitlichen und reinigenden Eigenschaften verdient. Es ist nicht mehr aus der Küche wegzudenken.

Unser Bio Apfelessig für deine Gesundheit in kleinem und grossen Format.


Fazit: Das Apfelessig kann mit seinen zahlreichen Vorteilen wahrlich überzeugen. Die etlichen gesundheitlichen Vorteile machen das Essig nicht nur interessant für das Abnehmen, sondern auch allgemein als Basis für eine gesunde und ausgewogene Ernährung.

Weitere Wirkungsvolle Diäten zum Abnehmen:

Pascal Rüeger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.